Lexikon

Glossar durchsuchen
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Madison (Bahnradsport)
Madison wird ausschließlich von Männern bestritten. Obwohl zwei Fahrer antreten, befindet sich immer lediglich einer der Fahrer in der Zeitwertung.

Magnesium
Magnesium ist ein chemisches Element, das in der Natur nicht in elementarer Form auftritt, für Organismen aber essentiell ist, d.h. es kann nicht vom Körper selbst produziert werden, muss also mit der Nahrung aufgenommen werden.

Magnetfeldtherapie
Die Magnetfeldtherapie ist eine Behandlungsmethode der Alternativmedizin, bei der der Patient Magnetfeldern ausgesetzt wird, wodurch Durchblutung und Zellstoffwechsel gefördert werden sollen. Sie wird vor allem bei Gelenkbeschwerden, Tennisarm, Arthrose und Osteoporose eingesetzt, aber auch bei Alltagsbeschwerden wie Migräne.

Malfahren / Scratch Race (Bahnradfahren)
Beim Malfahren oder auch Scratch Race handelt es sich um eine Ausdauerdisziplin, die im Omnium bei olympischen Spielen vertreten ist. Der Verlauf ist ziemlich simpel. Eine Fahrergruppe von etwa 20 Fahrern fährt ein Rennen mit einer Streckenlänge von 15 Kilometern (10 km bei den Frauen). Der erste Fahrer im Ziel gewinnt das Rennen.

Mannschaftssport
Mannschaftssport ist eine Sportart, in der nicht Einzelpersonen gegeneinander um den Sieg kämpfen, sondern Mannschaften häufig auch Teams genannt. Meistens kommt es bei Mannschaftssporten nicht nur auf die physischen, sondern auch auf die psychischen Faktoren an.

Mannschaftssprint (Bahnradsport)
Beim Mannschaftssprint handelt es sich um eine relativ junge Kurzzeit-Disziplin des Bahnradsports.

Mannschaftsverfolgung (Bahnradsport)
Dieser Wettbewerb ist bei den Männern eine der ältesten Bahnradsport-Disziplinen und wird seit 1908 bei Olympia ausgetragen.

Marathon
Der Marathon ist mit 42,195 km die längste olympische Laufstrecke in der Leichtathletik.

Massage
Bei einer Massage wird durch mechanische Beeinflussung der Körperoberfläche, unter anderem in Form von Streichungen und Knetungen, Einfluss auf den Stoffwechsel, die Muskulatur, sowie die Psyche genommen.

Maximalkraft
Die Maximalkraft ist die größtmögliche Kraft, die die Muskulatur willkürlich gegen einen Widerstand ausüben kann. Es wird zwischen statischer und dynamischer Maximalkraft differenziert.

Maximalkrafttraining
Das Maximalkrafttraining dient dem Muskelaufbau und der Kraftsteigerung. Es wird in submaximales Training und maximales Training unterteilt.

medial
Der aus der topografischen Anatomie stammende Begriff „medial“ bedeutet in der Medizin bzw. im Sport „zur Köpermitte hin gelegen“. Der Begriff wird also dazu verwendet die Lage bestimmter Körperteile innerhalb des Körpers zu beschrieben. Ein typischer medialer Muskel ist beispielsweise der musculus rectus abdominins (gerader Bauchmuskel). Das Gegenteil von medial ist lateral.

Meditation
Meditation beinhaltet Techniken, die dazu dienen einen mentalen Zustand zu erreichen, der es einem ermöglicht sich zu sammeln und innere Ruhe zu finden.

Medizinball
Ein Medizinball ist ein zwischen 0,8 und 10 kg schwerer Ball aus dickem Leder oder Gummimaterial und hat einen Durchmesser von 30 bis 35 cm. Er wird nicht wie die meisten anderen Bälle mit Luft aufgepumpt, sondern ist ein Vollball. Er ist mit Wildhaar oder Korkgranulat gefüllt.

Mehrstreckentest
Der Mehrstreckentest ist ein Feldtest für Sportler und findet hauptsächlich im Freien statt.

Copyright © 2017 netzathleten