Lexikon

Glossar durchsuchen
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Caddy
Unter einem Caddy (oder Caddie) versteht man eine Person, die einem Golfspieler seine Schlägertasche trägt. Vor allem hilft diese Person dem Golfer bei der Auswahl des Schlägers vor jedem Schlag und steht als Berater zur Seite. Eine wichtige Funktion des Caddy ist auch das Lesen des Grüns.

Calcium
Calcium ist ein chemisches Element, das in Verbindungen (etwa Calciumcarbonat) einen großen Bestandteil der Erdkruste ausmacht. Wird in Verbindung mit dem Körper von Calcium gesprochen, sind damit zumeist die Calcium-Ionen im Blut- und Gewebsflüssigkeit, Calciumverbindungen in den Knochen und/oder Calcium in Zellen gemeint.

Capoeira
Capoeira, ist eine in Brasilien entwickelte Tanzkampfsportart. Im 18. Jahrhundert begannen in Brasilien gehaltene Sklaven den Tanz als Tarnung für den Kampfsport heranzuziehen, da für sie das Praktizieren irgendwelcher Verteidigungsarten strengstens verboten war. Daraus entwickelte sich nach und nach der Capoeira-Stil: Eine Mischung von rhythmischen Bewegungen und Angriffs- und Verteidigungstechniken. Bei Capoeira stehen sich die Gegner in einem Ring (Roda) gegenüber. Es gibt eine Vielzahl von Bewegungen. Diese werden aus dem Grundschritt, der Ginga, heraus ausgeführt. Traditionell wird während des Kampfes brasilianische Musik gespielt.
Chronische Schmerzen
Der chronische Schmerz ist ein Zustand, der länger als drei Monate dauert oder sich in regelmäßigen Zeitabstände wiederholt. Im Gegenteil zum akuten Schmerz, der als Warnsignal vor Gesundheitsschädigungen bewahrt, rufen chronische Schmerzen einen pathologischen Zustand hervor. Aufgrund dieser Schmerzen wird eine Schonhaltung eingenommen, die zu einer noch intensiveren Fehlbelastung führt. Hierdurch können noch stärkere Schmerzen hervorgerufen werden.
Cooper-Test
Der vom amerikanischen Arzt Dr. Kenneth H. Cooper entwickelte und nach ihm benannte Cooper-Test bezeichnet einen Ausdauertest, bei dem die Probanten einen 12-minütigen Dauerlauf bestreiten. Aus der Länge der zurück gelegten Strecke können dann Rückschlüsse auf den körperlichen Zustand der Probanten gezogen werden. Vereinfacht ausgedrückt heißt das: Je länger die Strecke, desto besser der Fitnesszustand.
Cricket
Cricket ist ein in England entstandenes Wurf- und Schlagspiel. Gespielt wird mit zwei Mannschaften (je elf Spieler), die sich in eine Feld- und eine Schlagpartei unterschieden.

CrossFit
CrossFit steht für ein vielseitiges Kraft- und Konditionstraining, das Elemente wie Gewichtheben, Sprint- und Sprungkrafttraining, Turnen, Rudern oder Training mit Kettlebells und Medizinbällen kombiniert.

Crossgolf
Crossgolf (oder auch X-Golf) ist eine Variante des Golfsports. Crossgolf wird nicht auf Golfplätzen, sondern in der freien Natur oder in urbaner Umgebung praktiziert. Die Regeln werden von den Beteiligten selbst festgelegt. Häufig werden bestimmte Punkte in der Umgebung als „Loch“ definiert, dass es mit möglichst wenigen Schlägen zu erreichen gilt. Es kann aber auch eine möglichst große Reichweite eines Schlages o. ä. als Ziel festgelegt werden.

Crunch
Der Crunch (dt. "Bauchpresse") ist eine Übung zum Training der geraden Bauchmuskulatur.

Curcuma
Curcuma, oder auch Gelbwurz genannt, ist ein natürliches Antibiotikum. Es reinigt und nährt das Blut, macht Bänder und Sehnen elastisch, wirkt regulierend auf den Stoffwechsel und wird in der ayurvedischen Medizin sowohl bei der Schilddrüsenunter- als auch -überfunktion eingesetzt.
Curl
Curl bezeichnet eine Hantelübung zum Krafttraining der Armmuskulatur. Sie wird stehend ausgeführt. Dabei werden die Hände bei ausgestrecktem Unterarm mit den Handflächen nach vorne gehalten. Anschließend werden die Hanteln bis zu einer 90° Beugung der Unterarme angehoben und anschließend in die Ausgangsposition zurück gebracht. Wichtig ist, dass auch beim Halten der Ausgangsposition eine Anspannung des Muskels vorhanden ist. Mit einem Curl wird zum Trainieren des Bizeps eingesetzt.
Curling
Curling ist eine Wintersportart, die auf einer Eisfläche gespielt wird, und deren Anfänge bis ins Mittealter zurückverfolgt werden können. Vom Spielprinzip ähnelt es Boccia: Die Spielsteine müssen vom Spieler so angeschoben werden, dass sie möglichst zentral in eine Zielscheibe am anderen Ende des 45,73 Meter langen Feldes rutschen.

Copyright © 2017 netzathleten