Lexikon

Glossar durchsuchen
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Racketlon
Racketlon ist eine Mehrkampfsportart, die sich aus den vier Schlagspielen Tischtennis, Squash, Badminton und Tennis zusammensetzt. Die Regeln entsprechen denen der jeweils ausgeführten Sportart. Ein Racketlonspiel besteht aus vier Sätzen, je einer in jeder Sportart. Jeder Satz wird bis 21 Punkte gespielt und jeder Punkt zählt, egal welcher Spieler serviert. Sieger ist der Spieler, der nach allen Sätzen insgesamt die meisten Punkte gesammelt hat.

Rehabilitation
Rehabilitation bezeichnet den Zeitraum zwischen dem tatsächlichen Kranksein und der Wiedererlangung der bestmöglichen Leistungsfähigkeit. Sie umfasst das Ausgleichen von Krankheitsfolgen/Verletzungen mit dem Ziel, den Betroffenen sowohl gesundheitlich als auch sozial, wirtschaftlich und beruflich wieder in die Gesellschaft einzugliedern.

Rehabilitationstraining
Rehabilitationstraining ist ein Training, das therapeutisch betreut wird und das durch bewegungsorientierte Maßnahmen schnellstmöglich die negativen Folgen von Verletzungen und Krankheiten ausgleichen soll.
Reiki
Reiki ist eine Methode zur Behandlung von körperlicher und seelischer Beschwerden. Sie wurde Anfang des 20. Jahrhundert in Japan entwickelt.

Reiz
Unter einem Reiz bzw. Stimulus versteht man eine Zustandsänderung, durch die bei einem biologischen Objekt eine Erregung erzeugt und eine charakteristische Reaktion ausgelöst wird. Reize werden von Rezeptoren aufgenommen und verarbeitet. Man unterscheidet chemische und physikalische, sowie adäquate und inadäquate Reize.

Reizstrombehandlung
Die Reizstrombehandlung stellt eine Behandlungsmethode zum Lösen von Verspannungen und Schmerzen im Nacken- und Rückenbereich dar, bei der durch einen dauernden Stromfluss die Durchblutung der Haut und der Muskeln gefördert und damit der Heilungs- und Regenerationsprozess unterstützt wird.

Rennrad
Der Rennradsport wird auf einem speziellen Fahrrad ausgeübt, welches nur für Schnelligkeit konzipiert ist. Spitzensportler erreichen mit ihren Hightech-Rädern Geschwindigkeiten von bis zu 70km/h, bergab (ohne Windschatten) sogar bis zu 100km/h.

Rennrodeln
Rennrodeln ist eine olympische Wintersportart, die sich aus dem Freizeitsport Rodeln entwickelt hat. Der Sportler fährt dabei eine künstlich angelegte Eisbahn auf dem Rücken auf einem Rodel liegend hinab. Gelenkt wird durch Druckausübung der Beine auf die Kufen des Schlittens sowie durch Verlagerung des Körpergewichts. Die Beschleunigung am Start erfolgt durch einen kräftigen Zug an der der Startvorrichtung und mehreren schnellen „Pinguinschlägen“ auf das Eis.

Repetition
Repetition heißt übersetzt Wiederholung und beschreibt im Sport zum einen das Erlernen von Bewegungsabläufen und Übungen durch Wiederholung zum anderen das regelmäßige in periodischen Abständen vollzogene Treiben von Sport.

respiratorisch
bedeutet "die Respiration, d.h. die Atmung betreffend"
Retroversion
Retroversion bezeichnet im Sport die Rückwärtsbewegung des gestreckten Arms oder Beins. Dabei wird das Bein im Hüft- der Arm im Schultergelenk bewegt. Retroversion ist die Gegenbewegung zur Anteversion.

Rezeptoren
Rezeptoren leiten Informationen aus Muskeln, Sehnen und Gelenken an das Gehirn weiter. Aufgrund dessen sind sie entscheidend an der Durchführung der Bewegungen beteiligt. Je nach Lage unterscheidet man verschiedene Rezeptoren.

Reziproke Hemmung
Reziproke Hemmung bezeichnet beschriebt einen Vorgang, bei dem zwei, sich eigentlich ausschließende Reaktionen zeitgleich ablaufen. Dabei hemmen sie sich gegenseitig und es kann sich letztlich nur die stärkere durchsetzen.

Rheuma
Als Rheuma werden im Allgemeinen Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat bezeichnet. Oft gehen diese Beschwerden mit funktionellen Einschränkungen einher. In der Medizin wird der Fachbegriff: „Krankheiten des rheumatischen Formenkreises“ verwendet.

Rheumatischer Formenkreis
Die zahlreichen Erkrankungsformen, die dem Begriff Rheuma zuzuordnen sind, fasst man unter dem Begriff Rheumatischer Formenkreis zusammen.

Copyright © 2017 netzathleten