Schnelligkeit

Glossar durchsuchen
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Schnelligkeit
Schnelligkeit bezeichnet die Fähigkeit, eine Bewegung mit höchstmöglicher Geschwindigkeit auszuführen.

Zyklische und azyklische Schnelligkeit  

Zyklische Schnelligkeit ist die Fähigkeit, eine Folge von Bewegungen (z.B. beim Radfahren, Schwimmen) mit hoher Geschwindigkeit durchzuführen.

Azyklische Schnelligkeit ist die Fähigkeit, Einzelbewegungen (z.B. Wurf, Sprung) mit hoher Geschwindigkeit durchzuführen.

Schnelligkeitsausdauer

Unter Schnelligkeitsausdauer versteht man die Fähigkeit, die Phase der höchsten Geschwindigkeit über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten zu können. Bei zyklischen Bewegungen, wie dem Radfahren, versucht man also, nachdem man eine bestimmte Maximalgeschwindigkeit der Bewegungen erreicht hat, dem Geschwindigkeitsverlust entgegenzuwirken. Bei azyklischer Schnelligkeit (wie beim Sprung), wird versucht bei wiederholter Bewegung dieselbe Leistung zu erbringen. Die Belastungsdauer liegt zwischen 7 und 35 Sekunden, wobei die Energiebereitstellung überwiegend mit ausreichender (aerober) Sauerstoffzufuhr stattfindet.

Die Regenerationszeiten zwischen den Belastungen sind unbedingt einzuhalten. Zu intensives und häufiges Schnelligkeitsausdauertraining führt zu einem Leistungsabfall, weil es zu erhöhten Laktatwerten, kommt die im normalen Wettkampf nicht erreicht werden.

Copyright © 2017 netzathleten