Lexikon

Glossar durchsuchen
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Ganzkörpertraining
Das Total Body Workout ist ein Ganzkörpertraining, was hauptsächlich in Kursen stattfindet. Die Kurse sind mit Musik unterlegt und die Übungen werden nach einer vorgegebenen Choreografie ausgeführt.

Gelenkkapsel
Die Gelenkkapsel bezeichnet eine bindegewebsartige Umfassung eines Gelenks, die beide Gelenkenden umschließt und dieses abdichtet. Innerhalb der Gelenkkapsel befindet sich die sog. Gelenkshöhle, in der die Gelenkflüssigkeit enthalten ist. Die Gelenkkapsel besteht aus einer inneren und einer äußeren Schicht.

Gelenkschmiere
Die Gelenkschmiere, medizinisch korrekt Synovialflüssigkeit genannt, ist eine zähflüssige, fadenziehende Flüssigkeit in den Gelenken, Sehnenscheiden und Schleimbeuteln. Die Gelenkschmiere wird in der inneren Schicht des Gelenkkapsel produziert und erfüllt drei zentrale Aufgaben.

gerader Schenkelmuskel
Siehe Musculus rectus femoris
Ghee
Ghee ist zerlassenes Butterfett, das aus der Kuhmilch erzeugt wird.

Ginga
Ginga bezeichnet den Grundschritt der Kampfsportart Capoeira.

Glucose
Glucose, synonym auch Dextrose genannt, ist ein Einfachzucker und somit der Gruppe der Kohlenhydrate zuzuordnen. Glucose stellt den meistverbreitetsten und bedeutsamsten natürlichen Zucker dar.

Glykämischer Index
Der Glykämische Index ist eine Maßeinheit, mit der gemessen wird, wie schnell Lebensmittel den Blutzuckerspiegel ansteigen lassen. Oft wird dazu die Bezeichnung Glyx oder kurz GI verwendet. Je höher der Wert ist, desto schneller steigt der Blutzuckerspiegel an.

Glykogen
Glykogen ist ein wasserlöslicher Vielfachzucker, der aus mehreren Glucose-Molekülen aufgebaut ist. Es dient dem Körper als Energiespeicher. Glykogen wird in der Leber und den Muskeln eingespeichert. Bei Bedarf wird es durch die sog. Glykogenolyse in die einzelnen Glucose-Bausteine (Glucose + Glucose-1-Phosphat) zerlegt, wodurch dem Organismus wieder Glucose zur Verfügung gestellt werden kann.

Glykolyse
Glykolyse ist ein biochemischer Stoffwechselvorgang im Cytoplasma der Zellen, bei dem ein Glucose-Molekül mit Hilfe des biologischen Oxidationsmittels NAD+ in zwei Pyrovat-Moleküle gespalten wird. Die Glykolyse vollzieht sich in 10 Teilschritten. Bei dieser Spaltung entsteht unter anderem der Energiebaustein ATP, der wichtigste Energielieferant für den Körper. Bei jeder Glykolyse eines Glucose-Moleküls entstehen zwei ATP-Moleküle.
Good Morning
Good Morning ist eine Fitnessübung zur Stärkung des unteren Teils des Rückenstreckers sowie des vorderen und hinteren Oberschenkelmuskels.

Grundumsatz
Mit dem Grundumsatz ist die Energiemenge gemeint, die der Körper braucht um seine Durchschnittskörpertemperatur von etwa 37° zu halten. Je nach Alter, Körpergewicht und Umgebungstemperatur, kann die erforderliche Energiemenge variieren.

Gymnastik
Gymnastik ist der Überbegriff für ein Trainingsprogramm mit verschiedenen sportlichen Übungen. Bei der Gymnastik steht die Stärkung des ganzen Körper im Vordergrund. Gymnastik ist mit und ohne Hilfsgeräte möglich.
Gymnastikball
Der Gymnastikball ist ein großer Ball aus hochelastischem Kunststoff. Mit ihm lassen sich gymnastische Übungen durchführen, er dient aber auch als Ersatz für den Bürostuhl am Schreibtisch.

Copyright © 2017 netzathleten