Massage

Glossar durchsuchen
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Massage
Bei einer Massage wird durch mechanische Beeinflussung der Körperoberfläche, unter anderem in Form von Streichungen und Knetungen, Einfluss auf den Stoffwechsel, die Muskulatur, sowie die Psyche genommen.

Massagetechniken

Bei der klassischen Massage wird mit Streichungen, Knetungen, Walkungen, Reibungen, Zirkelungen, Vibrationen und Schüttelungen gearbeitet. Die klassische Massage wird als Teil- oder Ganzkörpermassage eingesetzt.

Wirkung der Massage

Durch die mechanische Einwirkung kommt es zur Erwärmung der betreffenden Regionen und damit zu einer besseren Durchblutung, wodurch der Stoffwechsel angeregt und die Muskulatur aufgelockert wird. Anwendung findet die Massage zur Förderung der Entspannung, bei Sportlern zur Lockerung und Entkrampfung, sowie zur schnelleren Regeneration der Muskulatur.

Sportmassage

Massagen nach Trainingseinheiten dienen der schnelleren Regeneration, sowie der Muskellockerung. Unmittelbar vor dem Wettkampf durchgeführte Massagen sollen die Muskulatur lockern, die Durchblutung fördern und die Muskelerwärmung unterstützen. Die Muskulatur ist dadurch schon auf Betriebstemperatur und kann schneller ihre optimale Leistung entfalten. Massagen ersetzen jedoch nicht die aktive Aufwärmarbeit.
netzathleten media ist ein Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland

Copyright © 2015 netzathleten.net GmbH