Muskeltonus

Glossar durchsuchen
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Muskeltonus
Der Muskeltonus ist der Spannungszustand des Muskels. Der Ruhemuskeltonus kann durch gezieltes Training gesteuert werden. Vor Wettkämpfen ist meist ein leicht erhöhter Muskeltonus gewünscht, weil durch die vorhandene Grundspannung der Muskel schneller aktiviert werden und starke Kontraktionen ausüben kann. Der Muskeltonus ist der Spannungszustand des Muskels. Der Ruhemuskeltonus kann durch gezieltes Training gesteuert werden. Vor Wettkämpfen ist meist ein leicht erhöhter Muskeltonus gewünscht, weil durch die vorhandene Grundspannung der Muskel schneller aktiviert werden und starke Kontraktionen ausüben kann. Bei Sportarten wie Gewichtheben, Weitsprung und Kurzstreckenläufen wird deshalb vor Wettkämpfen der Ruhemuskeltonus erhöht. Dies geschieht durch Schnelligkeitstraining wie Schnellkraft und kurzen sportartspezifischen Belastungen (Sprints), die unter der eigentlichen Wettkampfbelastung liegen. Beachten: Schwimmen, Massagen und Sauna senken den Muskeltonus Bei Sportarten wie Gewichtheben, Weitsprung und Kurzstreckenläufen wird deshalb vor Wettkämpfen der Ruhemuskeltonus erhöht. Dies geschieht durch Schnelligkeitstraining wie Schnellkraft und kurzen sportartspezifischen Belastungen (Sprints), die unter der eigentlichen Wettkampfbelastung liegen. Beachten: Schwimmen, Massagen und Sauna senken den Muskeltonus

Copyright © 2015 netzathleten.net GmbH