Herz-Kreislauf-System

Glossar durchsuchen
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Herz-Kreislauf-System
Das gesamte Blut des Menschen durchfließt innerhalb von 60 Sekunden einmal den Organismus. Zum Herz- Kreislauf- System gehören das Herz, der Körperkreislauf, der Lungenkreislauf sowie Blut und Blutdruck.

Das Herz  

Das Herz ist ein Hohlmuskel und liegt unmittelbar hinter dem Brustbein und fungiert als ‚Pumpe’, die das Blut durch den Körper treibt.

Der große Körperkreislauf  

Das Blut, welches in der Lunge mit Sauerstoff angereicherte wurde, gelangt in den linken Vorhof des Herzens und von dort in die linke Herzkammer. Wenn sich die Herzkammer zusammenzieht wird das Blut durch die Aorta in die Arterien gepumpt und in den Körper transportiert. Hier werden die mitgeführten Nährstoffe und der Sauerstoff abgegeben und Kohlendioxid und Schlackstoffe aufgenommen. Das sauerstoffarme Blut fließt anschließend über die Venen zum Herzen zurück. Dort gelangt es über den rechten Vorhof in die rechte Herzkammer. Damit ist der große Körperkreislauf beendet.

Der kleine Lungenkreislauf  

Das sauerstoffarme Blut, das im rechten Vorhof eintrifft, wird von der rechten Herzkammer durch die Lungenarterie in die Lunge gepumpt. Hier wird Sauerstoff aufgenommen und Kohlendioxid abgegeben. Ist das Blut erneut mit Sauerstoff angereichert, gelangt es über die Lungenvene in den linken Vorhof und von dort in die linke Herzkammer. Mit Ankunft des Blutes in der linken Herzkammer endet der kleine Lungenkreislauf und der Körperkreislauf beginnt.

Blut und Blutdruck  

Um den Blutkreislauf aufrechtzuerhalten, muss ein bestimmter Druck - der Blutdruck - vorhanden sein. Es gibt zwei Arten des Blutdrucks, den systolischen und den diastolischen.

Der systolische Blutdruck ist der Druck, der gemessen wird, wenn sich das Herz zusammenzieht. Durch die Kontraktion steigt der Druck in Arterien und Venen. Er ist der höhere Wert und wird bei der Blutdruckmessung zuerst genannt.

Der diastolische Blutdruck ist der Druck während der Erschlaffungsphase des Herzens. In dieser Phase sinkt der Druck. Bei der Blutdruckmessung wird er an zweiter Stelle genannt und entspricht dem niedrigeren Wert.
netzathleten media ist ein Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland

Copyright © 2015 netzathleten.net GmbH