Übung des Monats: Burpees heizen die Fettverbrennung an Christian Riedel

Übung des Monats: Burpees heizen die Fettverbrennung an

  • geschrieben von  Jörg Birkel
Der Name klingt zwar komisch, aber Burpees haben es in sich. Diese Fitnessübung jagt den Puls nach oben und brennt Dir damit die Pfunde von den Hüften. Probiere es mal aus.

Es gibt eine Fitness-Übung, die sowohl das Herz-Kreislauf-System trainiert, als auch alle großen Muskelgruppen im Körper kräftigt. Und gleichzeitig kannst Du damit eine Menge Kalorien verbrennen. Ihren Ursprung haben Burpees beim US-Militär. Rekruten wurden bereits vor dem Zweiten Weltkrieg damit gedrillt und die Übung hat seither nichts an Effektivität verloren.

Lange Zeit fristete diese effektive Übung ihr Dasein beim Militär und in Schulturnhallen, doch seit dem Crossfit Trend hat sie Einzug gehalten in Deutsche Fitnessstudios und Crossfit Boxen. Dabei verzichtet die Übung auf jegliches Equipment und teure Geräte. Der Körper dient als Trainingsgewicht und ermöglicht so ein zeitlich und räumlich flexibles Training.

Burpees dürfen in keinem Ganzkörper-Workout fehlen, denn durch ihren Dynamik und Explosivität pushen sie den Energieverbrauch immens und sorgen durch die hohe Intensität auch für einen ordentlichen Nachbrenneffekt.



So gehen Burpees mit Liegestütz:

  1. Stelle Dich schulterbreit hin und platziere die Hände neben die Füße.
  2. Springe mit den Füßen nach hinten in die Stützposition. Spanne dabei Bauch und Gesäß aktiv an, damit der Körper eine gerade Linie bildet.
  3. Mache einen Liegestütz und lege dabei den Bauch kurz auf dem Boden ab und drücke Dich dann dynamisch nach oben.
  4. Nutze den Schwung um direkt wieder mit den Füßen nach vorne zu den Händen zu springen.
  5. Verlagere Dein Körpergewicht von den Händen auf die Füße und mache einen explosiven Strecksprung.
  6. Nach dem Sprung landest Du wieder schulterbreit in der Ausgangsposition.

Burpees gibt es in verschiedenen Varianten. Die oben beschriebene mit Liegestütz ist noch intensiver, da auch die Brustmuskeln aktiviert werden. Man kann Burpees aber auch ohne Liegestütz ausführen, indem man in Schritt 2 zwar in den Stütz springt, aber sofort wieder mit den Füßen nach vorne federt.

Achte darauf, dass Du in der Stützposition den Bauch anspannst und nicht ins Hohlkreuz absackst, sonst spürst Du mit der Zeit den Rücken.

netzathleten media ist ein Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland

Copyright © 2015 netzathleten.net GmbH