Kalorienarmes Silvestermenü: Gemüsesuppe, Roastbeef, Apfelkompott thinkstockphotos.com

Kalorienarmes Silvestermenü: Gemüsesuppe, Roastbeef, Apfelkompott

Kaum ist der Weihnachtsbraten verspiesen, steht mit Silvester das nächste Schlemmen auf dem Programm. Mit unseren kalorienarmen Silvestermenü halb so wild.
Im Grunde gilt auch an Silvester: Iss nur so viel, wie Du Hunger hast. Und es muss ja nicht immer Fondue oder Raclette sein. Unser kleines 3-Gang-Silvestermenü liefert insgesamt etwa 670 kcal pro Portion.

Gemüsesuppe
Hier findest Du das Rezept für unsere Gemüsesuppe

Als Hauptgang gibt es Roastbeef im Kräutermantel und dazu Feldsalat mit Tomate, Apfel und Kürbiskernöl. Für vier Portionen brauchst Du:

Für das Roastbeef:
1,5 kg Roastbeef (pariert)
1 Knoblauchzehe
½ TL schwarzer Pfefferkörner
Meersalz
Olivenöl
Rosmarin
Senf

Für den Kräutermantel:
Frische Kräuter wie Petersilie, Basilikum, Thymian, Rosmarin – jeweils 2 Bund

Für den Salat:
4 Portionen Feldsalat
6-8 Cocktailtomaten
1-2 Äpfel
Salz
Pfeffer
Kürbiskernöl
Balsamico

Zubereitung kalorienarmes Silvestermenü

Das Roastbeef waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Mit Meersalz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne etwa 4 EL Olivenöl erhitzen und das Roastbeef darin von allen Seiten kurz anbraten damit Röstaromen entstehen. Nach dem ersten Wenden des Fleisches geschälte Knoblauchzehe und Rosmarinzweige hinzugeben und kurz mitbraten.

Den Backofen auf 140 Grad vorheizen (keine Umluft!). Fleisch aus der Pfanne nehmen, rundherum mit Senf bestreichen und gemeinsam mit Knoblauch und Rosmarin auf ein Stück Alufolie oder ein Backblech geben. Auf der untersten Schiene des Ofens auf etwa 54 Grad Kerntemperatur garen. Je niedriger Ihr die Ofentemperatur wählt, desto schonender wird das Fleisch gegart und desto zarter wird das Ergebnis.
Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, in Alufolie einwickeln und etwa 10 Minuten ruhen lassen.

Während das Roastbeef im Ofen ist den Feldsalat, die Tomaten und die Äpfel waschen. Tomaten achteln, Äpfel in kleine Stücke schneiden. Aus Kürbiskernöl, Balsamico, Salz und Pfeffer ein Dressing herstellen, abschmecken und über den Salat geben. Tomaten und Äpfel hinzugeben, umrühren und auf den Tellern anrichten.

Die frischen Kräuter fein hacken, mit etwas Senf und Olivenöl eine Kräuterpaste herstellen und das Roastbeef darin wenden. Anschließend das Fleisch in feine Scheiben schneiden und neben dem Salat anrichten.

Als Nachtisch gibt es ein Apfelkompott. Alles was Du dafür brauchst sind:
700g säuerliche Äpfel
1 Vanilleschote
100g Zucker
Etwas Flüssigkeit

Die Äpfel schälen, in feine Würfel schneiden und in einen Topf geben. Zucker hinzufügen, Vanilleschote aufritzen und das Mark herauskratzen. Ebenfalls dazugeben. Mit etwas Flüssigkeit aufgießen und garen. Dabei darauf achten, dass die Flüssigkeit verdampft, damit das Kompott seine typische Konsistenz erhält. Mit einem Holzlöffel die Apfelwürfel immer wieder etwas zerdrücken.

Kalorien (pro Portion):
Roastbeef: 370 kcal
Salat: 40 kcal
Gemüsesuppe: 80 kcal
Apfelkompott: 180 kcal

Copyright © 2017 netzathleten