Bewegt Euch! – Interview mit Mark Verstegen Perform Better Europe (http://www.perform-better.de/)

Bewegt Euch! – Interview mit Mark Verstegen

  • geschrieben von  Nils Borgstedt
Mark Verstegen, Fitnesstrainer der deutschen Fußballnationalmannschaft, spricht im Interview mit netzathleten.de über Fehler, die ihm bei Hobbyathleten und Jedermännern vermehrt aufgefallen sind und gibt anschließend Tipps, wie Freizeitsportler mit einfachen Maßnahmen ihre Leistung verbessern können.

netzathleten: Mark, drei Fragen, drei Antworten. Was sind generelle Fehler, die Du häufig bei Hobbyathleten beobachtest?
Mark Verstegen: Das ist schwer. Mit unserer Marke Core Performance unterstützen wir weltweit die führenden Fitness-Companies, auch hier in Deutschland. Natürlich trainieren die Mitglieder nicht wie professionelle Athleten, dennoch ist unsere Herangehensweise in Bezug auf ihre Verhaltensweisen und Körperfunktionen dieselbe.

Ich glaube, das größte Problem, der limitierende Faktor jedes Einzelnen ist, dass er sein „Es“ noch nicht gefunden hat. Anders ausgedrückt: sie wissen nicht, was Erfolg für sie ist, oder was sie antreiben könnte, um ein wenig gesünder zu sein und mehr Energie und Vitalität für den nächsten Tag zu haben. Für Sportler ist das einfach. Sie sagen sich: „Ich habe morgen ein großes Spiel“, „Meine Saison geht in drei Wochen los“, „Ich habe 60 000 Fans, die mich anfeuern“. Das ist ein großer Unterschied im Vergleich zu Müttern oder Vätern, die hart arbeiten, die kein System haben, das sie unterstützt und die täglich im Alltag kämpfen müssen.

Die größten Probleme sind also, erstens: die fehlende Triebfeder. Und zweitens: das Fehlen eines einfachen Plans, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Und dabei spreche ich noch nicht vom Training. Was machen sie in den ersten zehn Minuten nach dem Aufstehen? Was machen sie zehn Minuten bevor sie ins Bett gehen, um ihren Schlaf zu optimieren?

Wenn es eine Sache gibt, die wir bei jedem in Angriff nehmen, ist es, ihnen dabei zu helfen, besser zu schlafen. Schon wenn wir es schaffen, dass sie sich nur auf diesen einen Punkt fokussieren, bedeutet das: Sie reduzieren ihren Koffeinkonsum, sie haben eine ruhigere Nacht, sie dunkeln den Raum ab, der Raum wird kühl gehalten und sie haben ein gutes Schlafritual. Und wenn wir das verbessern, wachen sie mit mehr Energie auf, es werden weniger Stresshormone ausgeschüttet, sie behalten ihr Gewicht bei und ihr Körperfettgehalt nimmt ab. Sie sind fitter und können sich besser konzentrieren. Und wir haben ihnen nicht gesagt, sie sollen mehr trainieren, wir haben ihnen gesagt, sie sollen ihren Alltag optimieren.

netzathleten: Was sagst Du Leuten, die behaupten: Ich habe nicht genug Zeit, um Sport zu machen?
Mark Verstegen: Ich würde ihnen sagen: Schauen wir mal. Sowohl bei Core Performance als auch bei Athletes‘ Performance versuchen wir, immer zuerst zu verstehen. Wenn ich mir die Zeit nehme, nachzuvollziehen, warum jemand eine Aussage trifft und er sagt mir, wie sein Tagesablauf aussieht und was er tut, damit er Erfolg hat, dann kann ich ihn beispielsweise fragen: „Hey, was hältst du davon auch mal mit einem Ernährungsexperten zu sprechen, um zu schauen, ob es nicht ein paar Sachen gibt, die du bei deiner Ernährung optimieren kannst?“ Und dann sagt mein Gegenüber: „Ja, warum nicht?“ Oder ich frage, ob er jemanden treffen würde, der seine Bewegungen analysiert. Nur für fünf Minuten, nur um zu sehen, ob es ein, zwei Dinge gibt, die man verbessern kann. Und er wird wieder Ja antworten.

Und wenn wir es schaffen – und das ist das Wichtigste – ein paar einfache Dinge zu erarbeiten, die Du erreichen möchtest, morgen oder übermorgen, und die Du Dir auch wirklich zutraust, dann haben wir schon gewonnen. Wenn ich Dir aber zehn Sachen sage und Du Dir nur zu 20 Prozent sicher bist, dass Du alle zehn am Tag schaffst, dann müssen wir soweit heruntergehen, bis Du sagst, Du traust Dir zu, 90 oder 100 Prozent an jedem Tag zu schaffen. Und genau hier müssen wir ansetzen.

netzathleten: Hast Du Tipps für Hobbyathleten, was sie tun können, damit sie ihre Leistung verbessern können?
Mark Verstegen: Definitiv.

netzathleten: Na, dann schieß mal los.
Mark Verstegen: Erstens: Rituale schaffen, die den Tag strukturieren. Zweitens: sicher gehen, dass man genug trinkt. Drittens: Über den Tag verteilt viel „Buntes“ essen, also Früchte, Gemüse und so weiter. Dazu magere Eiweißquellen und im Idealfall Omega-3-Fettsäuren. Wenn Ihr diese Dinge beachtet, ernährt Ihr Euch gut. Aus Bewegungssicht kann ich nur sagen: Bewegt Euch! Parkt weiter weg, lauft zur Arbeit und zurück, geht mit Euren Kindern oder dem Hund und bewegt Euch. Wenn Ihr das macht, können wir im zweiten Schritt überlegen, welche Art der Bewegung ideal wäre. Und natürlich, wie ich ja schon vorher angemerkt habe: verbessert Euren Schlaf. Wenn man das alles schafft, kann ich nur sagen: Großartig!
netzathleten: Mark, vielen Dank für das Interview und die Tipps.

Weitere Informationen zu Mark Verstegen und seinem Programm Core Performance gibt es unter: http://www.athletesperformance.com/about/front-office/corporate-leadership/ap-mark-verstegen.html

netzathleten media ist ein Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland

Copyright © 2015 netzathleten.net GmbH