Warm und leicht – Tomatensuppe thinkstockphotos.com
Rezept

Warm und leicht – Tomatensuppe

  • geschrieben von  Redaktion
Wer abnehmen möchte, ist mit einer Suppe oftmals gut beraten. Schmackhaft und kalorienarm, liefert sie wichtige Nährstoffe und Flüssigkeit. Unser Rezept: Tomatensuppe.
Die goldene Regel für den Gewichtsverlust lautet immer noch: Verbrauche mehr Energie als Du zu Dir nimmst. Somit ist eine ausgewogene Ernährung mit einem ergänzenden Sportprogramm meist der Schlüssel zum Erfolg. Wer zudem noch darauf achtet, nur zu essen, wenn er Hunger hat und nur so viel, bis er satt ist, der sollte mittelfristig und anhaltend keine Gewichtsprobleme haben.

Eine leichte und gut bekömmliche Mahlzeit ist eine Tomatensuppe, gerade auch für Abnehmwillige. Suppen sättigen generell sehr gut und weisen in der Regel – sofern sie ohne Sahne auskommen – einen relativ niedrigen Kaloriengehalt auf. Zudem lassen sie sich sehr gut wieder aufwärmen und eignen sich so auch als ideales Mittagessen für das Büro.

Mit diesem Rezept gelingt die Tomatensuppe für 4 Personen

Tomatensuppe - Zutaten

1,2 kg frische, reife und geschmackvolle Tomaten
200 g Zwiebeln
2 EL Olivenöl
400 g Möhren, geschält und in Stifte geschnitten
40 g Rohrzucker
Meersalz
½ Zehe Knoblauch
100 g reife Cherrytomaten, gewaschen und halbiert
½ Basilikumbund, Blätter grob gehackt
120 g Parmesan, frisch gehobelt
Pfeffer

Tomatensuppe - Zubereitung

1. Die Strünke der Tomaten herausschneiden. Tomaten ca. 10 Sekunden in kochendem Wasser blanchieren und anschließend in kaltem Wasser abschrecken. Die Haut entfernen und die enthäuteten Tomaten in grobe Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch fein schneiden.

2. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelstreifen darin farblos anschwitzen. Den Knoblauch hinzugeben und etwa 1 Minute mitdünsten. Er darf nicht braun werden, da er sonst bitter schmeckt. Anschließend Möhrenstifte, Tomatenwürfel, Rohrzucker und etwas Meersalz zugeben. Bei mittlerer Hitze mindestens 20 Minuten köcheln lassen.

3. Kurz vor dem Anrichten halbierte Cherrytomaten, Basilikumblätter sowie Parmesan dazugeben. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

Wer keine frischen Tomaten verfügbar hat, kann übrigens auch aus Dosentomaten eine leckere Tomatensuppe zaubern. Wie das geht, verraten die Kollegen von worldsoffood.de

Copyright © 2017 netzathleten