Superbike-WM: Zwei Tote nach Massensturz Getty Images

Superbike-WM: Zwei Tote nach Massensturz

Die Superbike-Szene steht unter Schock: Im Rahmenprogramm der Superbike-WM im kalifornischen Laguna Seca kam es zu einem Massensturz. Dabei verunglückten zwei spanische Motorradfahrer tödlich.
Bei den Verunglückten handelt es sich um die zwei Spanier Bernat Martinez (35) und Daniel Rivas Fernandez (27). Im Rahmen der Superbike-WM trug die US-Meisterschaft MotoAmerica ihre Rennen aus. Der Unfall ereignete sich im zweiten Lauf – nach einer Kettenreaktion stürzten mehrere Fahrer. Martinez und Fernandez erlagen ihren Verletzungen im Krankenhaus.

MotoAmerica-Präsident Wayne Rainey zeigte sich zutiefst betroffen: „Es ist ein großer Verlust für die Familien der Fahrer und jene, die sie lieben. Unser Mitgefühl gilt jedem einzelnen von ihnen. Daniel und Bernat sind in unseren Gedanken und Gebeten.“

Copyright © 2017 netzathleten