Mark Webber beendet seine Karriere Getty Images

Mark Webber beendet seine Karriere

Mark Webber wird seine aktive Karriere als Rennfahrer zum Ende der Saison beenden. Dem Motorsport bleibt er aber weiterhin erhalten.
Noch drei Rennen wird Webber fahren, dann ist Schluss. Porsche bleibt er aber auch nach seinem Karriereende treu: Im Anschluss wird er den Nachwuchs trainieren und sich um die Talentförderung kümmern.

Webber kann auf eine lange Karriere zurückblicken. Von 2002 bis 2013 fuhr er insgesamt 215 Rennen in der Formel 1. Seinen ersten Grand-Prix-Sieg holte er 2009 beim Großen Preis von Deutschland am Nürburgring, seinen letzten von insgesamt neun Grand-Prix-Siegen 2012 im britischen Silverstone.

2014 wechselte Webber schließlich von der Formel 1 zu Porsche und fuhr in der Langstrecken-WM. Vergangenes Jahr gewann er zusammen mit Timo Bernhard und Brendan Hartley den Titel in der Fahrerwertung.