Wählt den Laureus Best Sporting Moment of the Year gettyimages.de
Start frei für das Finale

Wählt den Laureus Best Sporting Moment of the Year

  • Redaktion
Bis zum 26. Februar 2018 können Sportfreunde aus aller Welt in der finalen Abstimmungsrunde den Laureus Best Sporting Moment of the Year 2017 wählen. Der von Laureus initiierte und von Mercedes-Benz unterstützte Wettbewerb kürt den bewegendsten Sportmoment des Jahres. Nach der Vorauswahl aus insgesamt 30 Kandidaten sind nun noch fünf im finalen Rennen. Der Sieger wird bei den Laureus World Sports Awards am 27. Februar 2018 in Monaco bekannt gegeben.
Der Laureus Best Sporting Moment of the Year geht 2018 in die zweite Runde. Bei den Laureus World Sports Awards im Februar 2017 wurde der von Sportfans weltweit gewählte, bewegendste Sportmoment des Jahres zum ersten Mal gekürt. Ziel der Initiative ist es, besonders berührende, emotionale Augenblicke abseits von Wettkampf, Sieg oder Niederlage zu würdigen und so ein breiteres Publikum für die Laureus World Sports Awards zu begeistern. Der Laureus Best Sporting Moment Award ist der einzige Preis, der vom Publikum und nicht von der Laureus World Sports Academy gewählt wird.

Ehrung der wahren Werte des Sports

Im Fokus stehen sportliche Ereignisse, die die wahren Werte des Sports wie Fair Play, Teamgeist, besonderen Einsatz oder soziales Engagement spiegeln. Sportfans weltweit können aus insgesamt 30 Sportmomenten ihren Favoriten wählen. Zwischen August und Dezember 2017 wurden zunächst monatlich aus jeweils sechs Kandidaten die jeweiligen Monatssieger ermittelt. Die fünf Finalisten gehen nun in die letzte Abstimmungsrunde. Bis kurz vor Beginn der Laureus World Sports Awards 2018 können Sportfans rund um den Globus noch für ihre Favoriten voten. Der Gewinner wird bei der Show am Abend des 27. Februar in Monaco bekannt gegeben und geehrt.

Großes Interesse von Sportfans weltweit

Die Resonanz auf den Wettbewerb kann sich sehen lassen – rund 222.000 Stimmen wurden von August bis Dezember 2017 abgegeben. Das Interesse verdeutlicht die Kraft des Sports, echte Emotionen zu wecken und die Welt zu verändern. Mercedes-Benz teilt die wahren Werte des Sports und fühlt sich Laureus eng verbunden. Im Rahmen seiner gesellschaftlichen Verantwortung unterstützt Mercedes-Benz die Laureus Sport for Good-Stiftung seit 2000, die Partnerschaft ist das wichtigste soziale Engagement der Marke mit dem Stern.

Die Kandidaten

Seit Anfang Januar steht auch der letzte Finalist fest: Das Team der Iowa Hawkeyes hat das Dezember-Voting zum Best Sporting Moment oft the Year 2017 gewonnen. Damit ist die Liste der fünf Endrundenteilnehmer komplett:

Sieger August: Wenn aus Weinen Lachen wird – Der Tag des Ferrari-Fans Thomas Danel nimmt eine überraschende Wendung, als er sein Idol Kimi Räikkönen trifft.

Sieger September: Billy Whizz ist zurück – Der 18 jährige Formel 4-Fahrer erleidet eine lebensverändernde Verletzung, lässt sich jedoch davon nicht unterkriegen.

Sieger Oktober: Tapferer Bradley – Der todkranke sechsjährige Bradley Lowery inspiriert Fußballfans durch seine besondere Beziehung zu Fußballstar Jermain Defoe.

Sieger November: Champions für die Ewigkeit – Die durch ein tragisches Flugzeugunglück auseinandergerissene Fußballmannschaft Chapecoense inspiriert die Fußballwelt mit ihrem wundersamen Neuanfang – allen voran Verteidiger Alan Ruschel, der den Absturz überlebte.

Sieger Dezember: Winken für die Kinder – In einer herzerwärmenden Geste winken die Fans der Football-Mannschaft Iowa Hawkeyes bei jedem Heimspiel kranken Kindern, die das Spiel mit ihren Familien im Kinderkrankenhaus direkt neben dem Stadion verfolgen.

Interessierte können sich auf www.mylaureus.com die Videos der Finalisten ansehen - und ihre Stimme abgeben!

Hintergrundfarbe Laureus

Copyright © 2017 netzathleten