Energiebedarfsberechnung

Glossar durchsuchen
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Energiebedarfsberechnung
Die Energiebedarfsberechnung dient in erster Linie dazu dem Einzelnen Anhaltspunkte bieten zu können, wie viel Kilokalorien pro Tag für ihn ausreichend sind, ohne dass er an Körpergewicht verliert. Wollen Menschen zunehmen oder abnehmen, müssen sie über die Ernährung die Kalorienzufuhr erhöhen oder senken.

Berechnet wird der Energiebedarf, indem das Normalgewicht mit dem Energiefaktor multipliziert wird.

Berechnung des Normalgewichts nach dem Body-Mass-Index (BMI)

Körpergewicht² x BMI = Normalgewicht

Anschließend multipliziert man das Normalgewicht mit dem Energiefaktor:
- Grundumsatz: x 24
- Bettruhe: x 26-29
- leichte körperliche Tätigkeit: x 30
- mittelschwere körperliche Tätigkeit: x 35
- schwere körperliche Tätigkeit: x 40

Dann erhält man den Energiebedarf in Kilokalorien pro Tag.

Beispiel

Normalgewicht: 1,70m² (Körpergöße) x 21 (BMI) = 60,69 kg
Energiebedarf bei leichter körperlicher Tätigkeit: 60,69 kg x 30 (Energiefaktor) = 1820,7 (Kilokalorien pro Tag)

Copyright © 2017 netzathleten