Reiz

Glossar durchsuchen
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Reiz
Unter einem Reiz bzw. Stimulus versteht man eine Zustandsänderung, durch die bei einem biologischen Objekt eine Erregung erzeugt und eine charakteristische Reaktion ausgelöst wird. Reize werden von Rezeptoren aufgenommen und verarbeitet. Man unterscheidet chemische und physikalische, sowie adäquate und inadäquate Reize.

Verschiedene Arten von Reizen

Ein physikalischer Reiz ist ein Reiz, der physikalisch nachweisbar ist. Dazu zählen beispielsweise Schall, Druck oder Temperatur.

Unter einem chemischen Reiz versteht man einen Reiz, der aufgrund von chemischen Reaktionen zustande kommt. Die Geschmacksknospen werden beispielsweise durch einen solchen Reiz stimuliert.

Diese Reize werden ferner in adäquate und inadäquate Reize unterschieden. Reize müssen eine bestimmte Intensität und Länge besitzen, um Reaktionen auszulösen, sie müssen eine sog. Reizschwelle überschreiten. Auf jede Art von Reiz sind bestimmte Rezeptoren eingestellt. Ein Reiz gilt dann als adäquat, wenn durch ihn ein Rezeptor schon nach kürzester Zeit erregt wird.

Braucht ein Reiz hohe Intensität bzw. eine lange Einwirkzeit, spricht man von einem inadäquaten Reiz.

Copyright © 2017 netzathleten