Fußpilz

Glossar durchsuchen
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Fußpilz
Unter Fußpilz versteht man eine Pilzinfektion der Füße. Der lateinische Begriff lautet Tinea Pedis. Die wahrscheinlichsten Stellen für Fußpilz sind die Zehenzwischenräume oder die Fußsohlen.

Symptome von Fußpilz

Rötung, Schuppung, Juckreiz, Blasenbildung. Begleiterscheinungen sind oft Entzündungen.

Fußpilz kann von Mensch zu Mensch übertragen werden. Häufige Ansteckungsgefahren lauern an Orten, wo Menschen barfuß gehen. Beispiel: Schwimmbad, Sauna, etc.

Weitere Ursachen für Fußpilz können auch luftundurchlässige Schuhe sein(z.B. Gummistiefel) oder zu enges Schuhwerk, was zu Schwitzen führt und den Fußpilz auslöst.  

Vorbeugung von Fußpilz

Fußpilz am besten vorbeugen kann man, indem man in Schwimmbädern Badeschuhe trägt und die Zehenzwischenräume trocken hält.  

Therapie von Fußpilz

Hat man einmal Fußpilz, kann man ihn am besten mit entsprechenden Salben, Cremen oder Puder behandeln. Bei härteren Fällen kann man auch mit Tabletten gegen Fußpilz vorgehen.

Liegt eine bereits eine Entzündung vor, geht man in der Regel zuerst gegen diese vor, bevor man den Fußpilz behandelt.  

Copyright © 2017 netzathleten