Baum

Glossar durchsuchen
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Baum
Der Baum ist eine Übung aus der chinesischen Meditations- und Bewegungsform Qi- Gong. Zur Praxis gehören Atem-, Körper- und Bewegungs-, Konzentrations- und Meditationsübungen.

Ausführung

Bei der Baum- Übung stellt man die Füße schulterbreit parallel nebeneinander, hebt leicht den Kopf, drückt die Wirbelsäule durch und lässt die Schultern locker hängen. Dann atmet man dreimal konzentriert ein und aus, schließt die Augen und denkt an etwas Schönes. Dieses positive Gefühl lässt man durch den ganzen Körper strömen, sodass sich jeder Muskel lockert und sich ein grundlegendes Wohlbefinden einstellt.

Nun stellt man sich die Füße als Wurzeln vor, die sich im Erdreich verankern und durch Wasser und Mineralien die Kraft der Erde in sich hineinziehen. Man fühlt sich so stark wie ein Baum.

Jetzt kann man die Arme heben und sich vorstellen, dass Kopf und Oberkörper Äste mit grünen Blättern bilden, die Sonnenlicht aufnehmen und weiter an Kraft gewinnen. So verharrt man, bis man sich völlig entspannt fühlt.

Am Schluss nimmt man noch mal drei tiefe Atemzüge, kehrt in sein altes Ich zurück und öffnet die Augen.

Copyright © 2017 netzathleten