Musculus obliquus externus abdominis

Glossar durchsuchen
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Musculus obliquus externus abdominis
Der Musculus obliquus externus abdominis zählt zur Skelettmuskulatur des menschlichen Körpers. Er ist Teil der seitlichen Bauchmuskulatur und wird auf Deutsch mit „äußerer schräger Bauchmuskel“ beschrieben.

Verlauf des Musculus obliquus externus abdominis

Der Musculus obliquus externus abdominis hat seinen Ursprung an den Außenflächen der 5. bis 12. Rippe. Er verläuft zur Linea Alba (senkrechte Bindegewebsnaht in der Mitte des Bauches) und zum Darmbein.

Funktion des Musculus obliquus externus abdominis

Der Musculus obliquus externus abdominis ist zuständig für Bewegungen des Rumpfes. Diese sind: Drehung zur Gegenseite, Neigung des Brustkorbs zur Gegenseite. Bei der Vorwärtsbeugung des Rumpfes, der Anhebung des vorderen Beckenrandes sowie der Bauchpresse und der (Aus-)Atmung ist er mitbeteiligt.

Copyright © 2017 netzathleten