Wo sich Hollywood-Stars fit halten Jörg Birkel

Wo sich Hollywood-Stars fit halten

  • Christian Riedel
Schwimmen, Surfen, Laufen - Los Angeles bietet nahezu unbegrenzte Sportmöglichkeiten. netzathleten.de zeigt Dir, wo sich Hollywood-Stars wie Ralf Möller, Jessica Alba oder Dany Pino fit halten.

Die Kamera ist gnadenlos. Sie zeigt jedes überflüssige Gramm. Bis zu 10 Prozent dicker kann ein Schauspieler vor der Kamera wirken. Kein Wunder, dass in der Hauptstadt der internationalen Filmindustrie fast Jeder auf seine Figur achtet. Und das nicht nur im Verborgenen. Es gibt ein paar Plätze, da kann man den Celebrities beim Training zuschauen –oder einfach mitmachen.

Santa Monica Stairs


Kein Geheimnis, eher schon ein Muss, sind die Santa Monica Steps. Jeder, der was auf sich hält, ist hier schon ein paar Runden auf und ab gelaufen. 154 Stufen und teilweise über 30 Grad im Schatten – die Bedingungen könnten kaum härter sein. Trotzdem quälen sich hier Promis wie Matthew McConaughey (Die Jury), Ralf Möller (Gladiator) oder Vitali Klitschko (Box Weltmeister).

Mehr Yoga als in Indien

Ein Ende des Yoga Trends ist in Hollywood auch noch nicht abzusehen. Besonders bei Schauspielern ist Yoga nach wie vor beliebt. Zu den prominentesten Anhängern gehören Madonna, David Duchovny (Akte X). „Der beste Platz für Yoga ist Santa Monica. Hier gibt es mehr Yoga-Angebote als in Indien“, sagt Yoga Trainer Jeff van Ness. Zu den Kunden von Jeff zählen prominente Schauspieler wie Dany Pino (Cold Case) oder Tessie Santiago (The Cell 2).

Sport in Venice Beach

Auch im benachbarten Venice Beach gibt es viele Sportangebote: Klimmzüge, Dips oder Liegestütz an Barren Reck und Co. - entlang der Promenade kann man Laufen, Radfahren, Inlineskaten oder die Fitnessgeräte am Muscle Beach nutzen. Viele bringen sich auch einen Speedbag mit, um ihre Schultern zu trainieren oder spielen auf den angrenzenden Courts Basketball. Muscle Beach ist ein Spielplatz für große Jungs.

Das Mekka des Bodybuildings

Ebenfalls in Venice liegt die wohl bekannteste Muckibude der Welt: das Gold’s Gym. Bekannt geworden durch den Film Pumping Iron mit Arnold Schwarzenegger und Lou Ferrigno gilt das Gold’s Gym als Mekka des Bodybuildings. Auch heute trainieren hier noch zahlreiche Actionstars wie Ralf Möller oder Jean-Claude van Damme. Aber auch Schauspielerinnen wie Anne Hathaway (Der Teufel trägt Prada) oder Jessica Alba (Fantastic Four) lassen sich hier für ihre Filmrollen fit machen. „Abwechselnd 10-Minuten Intervalltraining auf einem Cardiotrainer und drei Sätze Ganzkörper-Krafttraining und Coretraining“ ist das Geheimnis von Promi-Trainerin Ramona Braganza. „Du musst die Pulsfrequenz hochhalten, um während des Trainings maximal viele Kalorien zu verbrennen.“ Na dann heißt es jetzt: mitmachen statt zugucken. Und es klappt auch mit der Traumfigur.

Jörg Birkel

Copyright © 2017 netzathleten