Yoga Übungen für Anfänger – Drehsitz thinkstockphotos.com
Auch für Orthopädiepatienten geeignet

Yoga Übungen für Anfänger – Drehsitz

  • Redaktion
In Zusammenarbeit mit Dr. Susanne Götschl präsentieren wir Yoga-Übungen für Anfänger und Orthopädiepatienten. Heute: Drehsitz.

yoga drehsitz anfaengerDer Drehsitz - So geht’s:

Mit beiden Beinen nach vorn ausgestreckt hinsetzen

Das linke Knie anwinkeln, über das rechte gestreckte Bein heben und den linken Fuß neben dem linken Knie platzieren

Anschließend auch das rechte Knie beugen und den rechten Fuß an die linke Hüfte bringen

Den rechten Arm gerade nach oben strecken und dann am linken Bein vorbeiführen. Das rechte Knie umgreifen

Beim Einatmen den Rücken strecken, Bauch einziehen und über die linke Schulter nach hinten schauen

Um den Rücken gerade zu halten, den linken Arm nach hinten nehmen und die Hand hinter dem Steißbein abstützen

Die Wirbelsäule bei jedem Ausatmen durch die Nase Wirbel für Wirbel weiter drehen

Langsam lösen und Seitenwechsel
 

Die Expertin: Susanne Göschel 

yogaSusanne Götschl ist Chefärztin für Orthopädie/ Unfallchirurgie und stellvertretende Ärztliche Direktorin in der Klinik im Alpenpark in Bad Wiessee. Die Fachärztin für Orthopädie hat eine Zusatzausbildung in Akupunktur, Chirotherapie und Naturheilkunde sowie in homöopathischen Heilverfahren und ist als Referentin der Bayerischen Landesärztekammer tätig. Sie betreibt selbst seit vielen Jahren Bikram-Yoga und berät ihre Orthopädiepatienten gerne beim Einstieg in die Yogapraxis. Auf netzathleten.de gibt sie Expertentipps und stellt einie Yoga-Übungen vor.

Copyright © 2017 netzathleten