Red Bull 400: Jetzt für den härtesten 400-Meter-Lauf anmelden Flo Hagena for Red Bull Content Pool -- Ahmet Arslan kurz vor dem Ziel

Red Bull 400: Jetzt für den härtesten 400-Meter-Lauf anmelden

  • Redaktion
Stramme Waden, ein schneller Antritt, eine gehörige Portion Ausdauer und mentale Stärke entscheiden über Sieg oder Niederlage bei der Red Bull 400-Serie.
Der österreichische Getränke-Hersteller Red Bull ist bekannt dafür, neue Sportarten zu erfinden: So, wie vor einigen Jahren beim härtesten 400-Meter-Lauf der Welt geschehen. Beim Red Bull 400 geht es vom Auslauf bis zum Startpunkt großer Skisprungschanzen zur Sache. Dabei müssen die Teilnehmer ans äußerste Limit gehen: Es gilt im Bergauf-Sprint eine Distanz von 400 Metern mit 140 Höhenmetern und einer Steigung von bis zu 35 Grad schnellstmöglich zu überwinden.

Das sind die knallharten Fakten von Red Bull 400, die es am 28. Juli 2018 auch auf der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt zu bezwingen gilt. Normalerweise fliegt die Weltelite der Skispringer hier vor malerischer Kulisse und tausenden Fans bergab. Am 28. Juli verwandelt sich die Sportstätte zum vierten Mal in ein Sprint-Mekka. Dann stellen sich bis zu 1500 Teilnehmer den härtesten 400 Laufmetern der Welt. In einem gnadenlosen Wettkampf erstürmen sie die Skisprungschanze in der Gegenrichtung. Nur wer die perfekte Kombination aus Ausdauer, Schnelligkeit und beinhartem Kampfgeist mitbringt, kann um den Sieg mitkämpfen.

rb400

Gestartet wird in den Full Distance-Wertungen der Frauen und Männer und in der 4x100 Meter Staffel Männer, Mixed und Firefighters. Das Rennen an der Spitze war schon im Vorjahr an Spannung kaum zu überbieten. Der deutsche Skibergsteiger Anton Palzer forderte Seriensieger Ahmet Arslan (TUR) in mehreren Durchgängen heraus. Arslan setzte sich im Finale knapp gegen Palzer durch und siegte mit einer Zeit von 3:31.1 Minuten.

Anton Palzer, der wenige Wochen später bei Red Bull 400 in Österreich die Konkurrenz rund um Ahmet Arslan deklassierte, freut sich auf das diesjährige Rennen in Titisee-Neustadt: „Ich freue mich riesig auf Red Bull 400 am 28. Juli. Die Atmosphäre ist unglaublich. Das Battle mit und gegen Ahmet spornt mich zusätzlich an und ich hoffe, dass ich dieses Jahr vor heimischem Publikum gewinnen kann.“

Insgesamt werden im achten Jahr von Red Bull 400 17 Rennen in Europa, Asien und Nordamerika ausgetragen. Anmelden könnt Ihr Euch unter www.redbull.de/400 

Die Austragungsorte:

12. Mai 2018, Sapporo, Japan
12. Mai 2018, Lahti, Finland
12. Mai 2018, Copper Peak, MI, USA
20. Mai 2018, Almaty, Kazakhstan
26. Mai 2018, Chaikovsky, Russia
2. Juni 2018, Trondheim, Norway
30. Juni 2018, Val di Fiemme, Italy
14. Juli 2018, Whistler, Canada
21. Juli 2018, Courchevel, France
28. Juli 2018, Titisee Neustadt, Germany
11. August 2018, Harrachov, Czech Republic
18. August 2018, Zakopane, Poland
25. August 2018, Bischofshofen, Austria (World Championships)
15. September 2018, Planica, Slovenia
29. September 2018, Park City, USA
20. Oktober 2018, Engelberg, Switzerland
27. Oktober 2018, Sochi, Russia

Copyright © 2017 netzathleten