Gold für die Beachvolleyballerinnen getty images
Entscheidungen aus Rio

Gold für die Beachvolleyballerinnen

  • Redaktion
Laura Ludwig und Kira Walkenhorst haben Gold im Beachvolleyball geholt. Es war die erste deutsche Goldmedaille bei Beachvolleyballerinnen, seit die Sportart 1996 in das Programm aufgenommen wurde.
Auch das zweite Gastgeber-Duo war chancenlos. In einem packenden Match sicherten sich Laura Ludwig und Kira Walkenhorst gegen Agatha und Barbara Gold an der Copacabana. Mit 2:0 (21:18, 21:14) setzten sich die Deutschen durch. Damit haben sie ihre sieben Olympia-Spiele allesamt gewonnen. Den dritten Platz sicherten sich Kerri Walsh Jennings und April Ross. Die Amerikanerinnen setzten sich gegen die Brasilianerinnen Larissa und Talita mit 2:1 (17:21, 21:17, 15:9) durch.

Nicht so gut lief es für die Hockey-Damen. Wie schon die Männer tags zuvor mussten auch die DHB-Mädels im Halbfinale die Segel streichen. Gegen die Niederlande verloren sie nach Penalty-Schießen. Kleiner Trost: Bronze ist noch drin.
Die Fußball-Herren sind hingegen in das Finale eingezogen. Am Samstag haben die Mannen von Trainer Horst Hrubesch die Chance gegen Gastgeber Brasilien die Olympiasieg einzutüten. Das Halbfinale gestern Abend gewannen sie souverän mit 2:0 gegen Nigeria. Brasilien hatte im zweiten Halbfinalspiel Honduras mit 6:0 abgefertigt.

Weitere Entscheidungen

Ringen, Freistil, Frauen bis 58kg
Gold: Kaori Icho (Japan)
Silber: Walerija Sergejewna Scholobowa (Russland)
Bronze: Marw Amri (Tunesien), Sakshi Malik (Indien)

Weitsprung, Frauen
Gold: Tianna Bartoletta (USA)
Silber: Brittney Reese (USA)
Bronze: Ivana Spanovic (Serbien)

Taekwondo, Frauen bis 49kg
Gold: Kim So-Hui (Südkorea)
Silber: Tijana Bogdanović (Serbien)
Bronze: Panipak Wongpattanakit (Thailand)

200m Sprint, Frauen
Gold: Elaine Thompson (Jamaika)
Silber: Dafne Schippers (Niederlande)
Bronze: Tori Bowie (USA)

Tischtennis, Mannschaft, Männer
Gold: China
Silber: Japan
Bronze: Deutschland

Copyright © 2017 netzathleten