Olympia-Kader der Handballer und Spielplan getty images
Olympia 2016

Olympia-Kader der Handballer und Spielplan

  • Redaktion
Deutschland fährt als Handball-Europameister zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro. Im Kader sind allerdings nur zehn EM-Helden.
Anfang des Jahres machte das DHB-Team von Trainer Dagur Sigurdsson mit dem überraschenden EM-Titel auf sich aufmerksam. Bei Olympia gilt man nun als einer der Favoriten. Insgesamt durfte Sigurdsson 14 Spieler nominieren plus einen Spieler mit einer sogenannten P-Akkreditierung. Dieser darf im Falle einer Verletzung oder ähnlichem während des Olympischen Turniers nachnominiert werden.

Obwohl nicht im Kader, werden auch die beiden angeschlagenen Steffen Fäth und Steffen Weinhold mit nach Rio reisen. Genau wie Torwart Carsten Lichtlein, der bei der EM noch zum Kader gehörte. Fäth erhält die P-Akkreditierung, Weinhold und Lichtlein führen als zusätzliche Spieler mit, heißt es auf der Homepage des Deutschen Handball-Bundes.

Im Laufe des Turniers trifft Deutschland in der Gruppenphase auf Schweden, Polen, Brasilien, Slowenien und Ägypten. Die ersten vier qualifizieren sich für das Viertelfinale. Je nach Platzierung wartet dort dann Frankreich, Kroatien, Dänemark, Katar, Tunesien oder Argentinien.

Spielplan und Kader der Handball-Nationalmannschaft bei Olympia

Der Olympiakader der Deutschen Handball-Nationalmannschaft


Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Andreas Wolff (THW Kiel)
Linksaußen: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain HB)
Rückraum links: Finn Lemke (SC Magdeburg), Julius Kühn (VfL Gummersbach), Christian Dissinger (THW Kiel)
Rückraum Mitte: Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Paul Drux (Füchse Berlin)
Rückraum rechts: Fabian Wiede (Füchse Berlin), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf)
Rechtsaußen: Tobias Reichmann (KS Vive Tauron Kielce/Polen), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen)
Kreis: Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen)
Ersatz: Steffen Fäth (Füchse Berlin)

Spielplan der Deutschen Handballer bei Olmypia

Sonntag, 7. August:
11.30 Uhr Ortszeit/16.30 Uhr deutscher Zeit: Schweden - Deutschland
Dienstag, 9. August:
11.30/16.30 Uhr: Deutschland - Polen
Donnerstag, 11. August:
16.40/21.40 Uhr: Brasilien - Deutschland
Samstag, 13. August:
9.30/14.30 Uhr: Slowenien - Deutschland
Montag, 15. August:
11.30/16.30 Uhr: Deutschland - Ägypten
Mittwoch, 17. August:
Viertelfinale
Freitag, 19. August:
Halbfinale
Sonntag, 21. August:
Medaillenspiele

Copyright © 2017 netzathleten