Weitere Ergebnisse von Tag 4 in Vancouver VANOC/COVAN

Weitere Ergebnisse von Tag 4 in Vancouver

  • Derk Hoberg
Die übrigen Ergebnisse vom vierten Wettkampftag. Das Eishockeyturnier der Männer hat begonnen, im Snowboard Cross gab es Gold für Kanada, das Kurzprogramm der Eiskunstläufer dominierte Jewgeni Pluschenko und ein alpiner Wettbewerb musste wieder abgesagt werden.

Snowboard: 2.Golf für Kanada

Kanadas Olympia-Traum geht ebenso weiter wie Lindsey Jacobellis Trauma. Die Topfavoritin verpasste wieder einmal die Goldmedaille im Snowboard-Cross. Stattdessen wurde die Kanadierin Maelle Ricker Olympiasiegerin. Topfavoritin Jacobellis verpasste im Halbfinale an einem Tor vorbei. Sie hatte bei der Olympia-Premiere dieser Sportart, 2006 in Turin deutlich geführt und war auf Goldkurs, als sie kurz vor dem Ziel aus Übermut bei einem Sprung einen Trick machte und stürzte.

 

 

Die Ergebnisse vom Boardercross

A-Finale

1. Maelle Ricker (CAN)           Gold
2. Deborah Anthonioz (FRA)   Silber
3. Olivia Nobs (SUI)               Bronze

4. Helene Olafsen (NOR)


B-Finale
5. Lindsey Jacobellis (USA)
6. Nelly Moenne Loccoz (FRA)
7. Mellie Francon (SUI)
8. Zoe Gillings (GBR)

 

Eiskunstlauf: Pluschenko vor 2.Olympia-Gold

 Der dreimalige Weltmeister übernahm im ausverkauften Pacific Coliseum von Vancouver die Führung vor Evan Lysacek (USA) und Daisuke Takahashi (JPN). Damit hat Jewgeni Pluschenko den Grundstein für seine 2.Goldmedaille bei Olympia gelegt. Pluschenko hatte nach Olympia-Gold vor vier Jahren in Turin seine Karriere schon beendet und war erst in diesem Winter aufs Eis zurückgekehrt. Nach zwei Jahren Verletzungspause kam der Berliner und ehemalige WM-Dritte Stefan Lindemann trotz guter Vorstellung nicht über Platz 17 hinaus.

Am Freitag fällt hier die Entscheidung.

Ergebnis Eiskunstlauf: Männer

Stand nach dem Kurzprogramm
1. Jewgeni Pluschenko (RUS) .... 90,85
2. Evan Lysacek (USA) .......... 90,30
3. Daisuke Takahashi (JPN) ..... 90,25
4. Nobunari Oda (JPN) .......... 84,85
6. Johnny Weir (USA) ........... 82,10
7. Patrick Chan (CAN) .......... 81,12
8. Takahiko Kozuka (JPN) ....... 79,59
9. Michal Brezina (CZE) ........ 78,80
10. Denis Ten (KAZ) ............. 76,24
11. Florent Amodio (FRA) ........ 75,35
12. Kevin van der Perren (BEL) .. 72,90
13. Artjom Borodulin (RUS) ...... 72,24

17. Stefan Lindemann (GER) ...... 68,50

 

Alpin: Super-Kombination verschoben

Das alpine Programm musste aufgrund des Wetters erneut geändert werden. Wegen eines Schneesturms musste die Super-Kombination der Männer verschoben werden. Die Abfahrt der Frauen am heutigen Mittwoch ist wohl nicht gefährdet. Voraussichtlich findet die Super-Kombination der Frauen am Donnerstag statt. Am Freitag soll der Super-G der Männer stattfinden, am Sonntag die Super-Kombination der Männer. Der für Sonntag vorgesehene Riesenslalom der Männer wurde für kommenden Dienstag neu angesetzt.

 

Eishockey: Kanada und USA siegen

Kanadas Gold-Traum beim olympischen Eishockey-Turnier hat planmäßig begonnen. Die Gastgeber besiegten Außenseiter Norwegen in Vancouver nach torlosem 1.Drittel letztlich klar mit 8:0.

Der zweimalige Olympiasieger USA gewann sein Auftaktspiel mit 3:1 gegen die Schweiz. Weltmeister Russland kam gegen Lettland zu einem 8:2-Erfolg.

 

Hier geht es zum Medaillenspiegel

Hier geht es zum Zeitplan

 

 

Copyright © 2017 netzathleten