Auf unentdeckten Straßen – Cerro Castillo Mountain Spots4adventures

Auf unentdeckten Straßen – Cerro Castillo Mountain

  • Franziska Tietjen

Abenteuerlust zahlt sich aus. Drei Wochen unterwegs auf der Carretera Austral in Patagonien – neugierig, was man dort alles erleben kann? Die ganze Story samt tollen Fotos findet Ihr hier in einem Auszug aus der BACKLINE-Story „Immersion in Patagonian Lands“.

Die Carretera Austral ist die einzige Straße durch den Norden Patagoniens und Lebensader für die Gauchos, Lachsfarmarbeiter und alle anderen Bewohner der Region. Die Chilenen nennen sie „el camino mas espectacular de Sud America”. Für drei Wochen wird diese Straße unser Zuhause sein, Kompass, Ziel und Spielplatz. Wir werden ihr folgen, um Skiabfahrten zu finden und intensive Gefühle zu erleben. Der Plan meines chilenischen Freundes, die Region Aysen Coyhaique auf Ski und ohne andere Hilfsmittel zu erforschen, nur auf unsere eigenen Kräfte gestellt, war großartig. Aber ich sah auch die unkalkulierbaren Wetterverhältnisse, fragwürdigen Notfalloptionen – und dass es viel zu wenige Informationen über diese im Winter kaum besuchten Berge gab. Starke Emotionen prägten meine Reise, oft an der Grenze des Erträglichen. War das Zufall, Schicksal oder die bittere Wirkung der Region, die Patagonien heißt? Ich kann hier keine Antwort geben, nur unsere Geschichte erzählen.

Zum Vergrößern anklicken. Für den Inhalt sind die Herausgeber Martin Fiala und Sandra Wilderer verantwortlich.

 

Copyright © 2017 netzathleten