(Fast) nur Gewinner in Dortmund Christian Riedel

(Fast) nur Gewinner in Dortmund

  • Redaktion
Die Gewinner unseres PES 2017-Gewinnspiels erlebten einen ereignisreichen Tag bei der Bundesliga-Partie Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg am Samstag.
Aufgrund der Vorkommnisse rund um das Spiel des BVB gegen RB Leipzig war die komplette Südkurve gegen den VfL Wolfsburg gesperrt. So fiel der Blick aus der PES-Loge, von wo aus unsere Gewinner das Spiel verfolgen konnten, auf die sonst "gelbe Wand" genannte Fankurve dieses Mal doch eher trist aus: Grauer Beton und kein einziger Zuschauer, wo sonst etwa 25.000 Borussenfans stehen.

Wer nun dachte, der VfL Wolfsburg könnte die Gelegenheit nutzen und Spiel sowie Stimmung im Signal Iduna Park in den Griff bekommen, wurde rasch eines besseren belehrt. Weder auf dem Rasen noch auf den Rängen gelang es den Wölfen auch nur ansatzweise, die Oberhand zu gewinnen. Im Gegenteil, übernahm die Borussia doch von Beginn an die Kontrolle im Spiel, dominierte nach Belieben und das Endergebnis von 3:0 hätte gut und gerne noch höher für den Gastgeber ausfallen können. Und auch auf den Rängen war die Stimmung besser, als erwartet, schließlich waren knapp 7000 Gästekarten aus Wolfsburg zurückgeschickt worden und so gelang es einigen Dortmunder Ultras doch noch, ins Stadion zu kommen.

So sahen unsere Gewinner – überwiegend Fans von Borussia Dortmund – ein Spiel nach ihrem Geschmack und genossen die exklusiven Vorzüge der PES-Loge im Dortmunder Stadion. Hier hatten sie die Möglichkeit, vorab eine Partie PES 2017 auf der PlayStation zu spielen oder sich den kulinarischen Vorzügen dort zu widmen.

gewinner

Copyright © 2017 netzathleten