Neuer Trend – Entspannung mit Hanf thinkstockphotos.de

Neuer Trend – Entspannung mit Hanf

  • Christian Riedel
Dass Hanf entspannend sein kann, ist in gewissen Kreisen schon seit Jahrhunderten bekannt. Aber auch im Wellness-Bereich werden immer häufiger Hanf-Produkte verwendet. Allerdings werden diese nicht geraucht.

Man muss Hanf nicht unbedingt rauchen, um sich zu entspannen, auch wenn das angeblich auch helfen soll. Findige Wellness-Experten haben die vielseitige Pflanze für verschiedene Einsatzgebiete im Spa-Bereich entdeckt. Mittlerweile kann man sogar einen regelrechten Hanf-Trend in verschiedenen Entspannungs-Oasen beobachten.

Aus Jamaika kommen beispielsweise verschiedene Kräutertee-Mischungen, die für Entspannung sorgen sollen und in einigen Spas angeboten werden. Wie „Wellness Heaven“ nun berichtet, hat eine chemische Analyse ergeben, dass nicht selten hanf-artige Derivate oder auch Cannabis in seiner Reinform in diesen Teemischungen nachweisbar sind. Da ist es kein Wunder, dass der Tee entspannt. Aber es scheint zu wirken. Denn wie Wellness Heaven berichtet, haben Lautstärke-Messungen in entsprechenden Ruheoasen ergeben, dass der Dezibel-Spiegel deutlich niedriger ist als in vergleichbaren Hotels ohne Cannabis-Tee.

Teilweise sollen auch Hasch-Pfeifen zur Entspannung gereicht werden, wobei man über die Legalität dieser Entspannungsmaßnahme geteilter Meinung sein darf.

Externe Anwendung


Nichts dagegen einzuwenden werden Ordnungshüter dagegen bei Produkten zur externen Anwendung haben. So gibt es eine Hanf-Gesichtskosmetik. Dieses „Facial“ soll vor allem bei trockener und empfindlicher Haut helfen. Die Hanf-Behandlung soll hier beruhigend wirken und Rötungen mildern. Das gilt auch für ein Massageöl, dass aus Hanf und Olivenöl besteht und bei einer Ganzkörpermassage für zusätzliche Entspannung sorgen soll. Das gilt auch für Hanf-Kräuterstempel. Bei einer Massage mit diesen Stempeln soll der Hanf das Nervensystem beleben, anregend wirken und die Stimmung verbessern.

Freunde der Hanf-Zigarette werden nun vielleicht sagen, dass man dafür kein Massageöl und keine Stempel braucht. Doch egal ob mit Hanf oder ohne, die Massage sorgt in jedem Fall für legale Entspannung. Und gesünder ist es auch.

Copyright © 2017 netzathleten