Dr. Sport: Problem Handballellenbogen istockphoto.com

Dr. Sport: Problem Handballellenbogen

  • Dr. med. Markus Klingenberg
Moin Doc Sport! Ich spiele schon seit vielen Jahren Handball und stehe im Tor. Seit einigen Monaten bemerke ich, dass ich zunehmend ein Stechen im Ellenbogen habe, wohl vor allem dadurch, dass der Ellenbogen bei harten Würfen "durchschlägt". Gibt es ein gutes Training um dem vorzubeugen und eine Art "Therapie" um den Schmerz weg zu bekommen?

Gruß!

Fabian



Hallo Fabian,

wenn der Ellenbogen bei harten Würfen „durchschlägt“, wird das wahrscheinlich an Deiner Wurftechnik liegen. Bei einer falschen Technik kommt es zu Fehlbelastungen im Arm und besonders im Ellenbogen. Diese können sich auch erst nach vielen Monaten oder Jahren bemerkbar machen.

Bevor Du jetzt ins Fitnessstudio rennst und wild die Arme trainierst, solltest Du zunächst einmal Deine Wurftechnik (ja, auch ein Torwart braucht so etwas) überprüfen. Gegebenenfalls solltest Du Deinen Trainer bitten, mit Dir spezielles Techniktraining zu machen. So kannst Du Deine Technik verbessern und falsche Bewegungen vermeiden.

Wenn Die Schmerzen weiter bestehen, solltest Du Deinen Ellenbogen einmal gründlich durchchecken lassen, ob beispielsweise eine Sehnenscheidenentzündung also eine Art „Tennisarm“ vorliegt.

Wenn der Ellenbogen entzündet ist, hilft zunächst Dehnen, Dehnen, Dehnen. Eine Pause, wie sie von einigen Orthopäden vorgeschlagen wird, wäre kontraproduktiv. Auch Bewegungsbäder, Massagen oder Gymnastik können helfen. In schweren Fällen kommt man allerdings kaum an der Einnahme von Medikamenten vorbei. Der letzte Ausweg ist eine Operation. Aber das ist hier nur eine Spekulation, was eventuell die Ursache sein könnte.

Wichtig sind zunächst vor allem eine saubere Wurftechnik und eine sehr saubere Diagnostik. Ohne die exakten Ursachen für die Schmerzen zu kennen, kann ich auch keine Therapie empfehlen. Lass Deinen Ellenbogen röntgen. Mit dem Ergebnis kann man wahrscheinlich die Ursachen für die Schmerzen herausfinden und entsprechende Gegenmaßnahmen entwickeln.

Alles Gute

Dr. med. Markus Klingenberg, Sportmediziner
www.laktatmessung.de

Details

  • Star Bild: Star Bild
  • Star Vita: Dr. med. Markus Klingenberg arbeitet und als Arzt mit den Schwerpunkten Sport- und Ernährungsmedizin und Personal Trainer in Bonn und in der Sportorthopädie der Klinik-am-Ring in Köln. Mehrmals pro Jahr arbeitet er zudem als Tauchmediziner im indischen Ozean. Seine Schwerpunkte umfassen ein Personal Training, Ernährungs-Coaching, und die Leistungsdiagnostik. Als ehemaliger Leistungssportler kombiniert Dr. med. Markus Klingenberg sein Wissen als Sportmediziner und Personal Trainer, um für seine Kunden nachhaltig erfolgreiche individuelle Konzepte zu entwickeln und umzusetzen.
  • Star Erfolge: Arzt, Sportmediziner, Notarzt

Copyright © 2017 netzathleten