Neues High End Tenniscenter in Griechenland Costa Navarino - Mouratoglou Tennis Center
Costa Navarino - Mouratoglou Tennis Center

Neues High End Tenniscenter in Griechenland

Während die Corona-Pandemie die Bewegungsfreiheit in Europa noch einschränkt, plant das Luxus Resort Costa Navarino auf dem Peloponnes schon für die Zukunft – mit einer Mouratoglou-Tennis-Akademie.
Patrick Mouratoglou ist eine der schillernden Personen des internationalen Tenniszirkus. Als selbstbewusster und meinungsstarker TV-Kommentator, der sich auch mal mit den Großen des Sports anlegt, vor allem aber als Coach, langjähriger Vertrauter und zeitweise auch als Lebensgefährte von Serena Williams hat es der französische Tennislehrer mit griechischen Wurzeln zu Einfluss und Prominenz gebracht.

Sein 1997 gegründetes Tennis-Center bei Paris verlegte er vor einigen Jahren nach Südfrankreich, 15 Autominuten von Nizza entfernt. Es heißt, sein schwerreicher Vater Paris Mouratoglou habe ihm die erhebliche Investition in den Bau von Europas derzeit größter und exklusivster Tennis Akademie ermöglicht.

mouratoglou tennis center
Das Luxus Resort Costa Navarino will mit der Mouratoglou Tennis Akademie seinen Ruf als führende europäische Sportdestination weiter ausbauen.

Neben Serena Williams, deren Zeit auf der Tennis-Bühne sich langsam dem Ende neigt, betreut Patrick Mouratoglou neuerdings mit Coco Gauff eine 17jährige US-Amerikanerin, die als größtes Talent im Frauentennis gilt. Sie könnte eines Tages die Szene so beherrschen wie Serena Williams es über zwei Jahrzehnte tat.

Mouratoglou denkt nicht nur bei seinen Spielerinnen und Spielern in großen Dimensionen. Zusätzlich zu seinem Tenniscenter bei Nizza, in dem Kinder und Jugendliche aus der ganzen Welt neben dem Tennis auch schulisch ausgebildet werden, eröffnet er nun eine Dependance in Griechenland. Sein griechischer Ursprung und sein enges Verhältnis zu Stefano Tsitsipas, dem jungen griechischen Tennis-Helden, passen hervorragend zu diesem Schritt. Tsitsipas trainierte auch zeitweilig in Nizza und wird von Mouratoglou und seinem Vater auf den Turnieren betreut.

Und weil Mouratoglous ambitionierte Ziele verfolgt, ist sein Partner Costa Navarino, ein Luxus Resort auf dem Peloponnes, das in Deutschland bislang vor allem für seine exzellenten Golfmöglichkeiten bekannt ist. Costa Navarino erhält als erste europäische Destination neben Nizza ein Mouratoglou Tennis Center. Mit neuen und modernen Sportstätten, die im Sommer eingeweiht werden sollen, will Costa Navarino seine Position als eine in Europa führende Sportdestination ausbauen.

mouratoglou tennis
Viel Platz. Die Tennis-Anlage entsteht auf 1,9 Hektar mit Meerblick

Das Projekt ist ehrgeizig: Auf 16 Tennisplätzen, viele mit Meerblick, kommen künftig Mouratoglous erfolgreiche Coachingmethoden zum Einsatz. Das Konzept ist sowohl für Freizeitspieler als auch für Leistungsspieler ausgelegt. Neben Tennisbegeisterten soll Costa Navarino auch die besten Spieler der Welt anziehen. Die Tennisplätze sind mit Flutlicht ausgestattet. Es gibt Zuschauerränge für 600 Personen. Neben Sand- und Hartplätzen stehen sogar Rasenplätze zur Verfügung. Ein Vorteil des griechischen Standorts sind die ganzjährig vielen Sonnenstunden, die eine verlängerte Spielsaison von Februar bis November zulässt.

Stefanos Tsitsipas hat als nationales Zugpferd schon angekündigt, in dem Center seines Mentors persönlich trainieren zu wollen. Es ist somit alles angerichtet, um im Sommer durchzustarten.

Weitere Infos unter: www.costanavarino.com

Copyright © 2017 netzathleten