Snacks vor dem Sport - Minimax-Ernährungstipps - Teil 6 Thinkstockphotos.com

Snacks vor dem Sport - Minimax-Ernährungstipps - Teil 6

  • Jörg Birkel
Aus gutem Grund haben wir beim Minimax-Prinzip eine klare Empfehlung geäußert, wie häufig Du täglich essen solltest. Durch drei Hauptmahlzeiten wird es leichter, den Insulinspiegel zu kontrollieren. Dennoch gibt es sinnvolle Ausnahmen von dieser Regel.

Wer viel Sport treibt, hat einen deutlich gesteigerten Energiebedarf. Bleibt Dein Trainingsprogramm bei den empfohlenen drei Einheiten von zirka 30-45min Dauer, sind die drei Mahlzeiten ausreichend. Steigerst Du hingegen Dein Sportpensum auf mehrmals Sport pro Woche oder treibst länger als eine Stunde Sport am Stück, kann die Energie dann schon mal knapp werden.

Vor längeren Sporteinheiten solltest Du daher ruhig eine Kleinigkeit zu dir nehmen. Als Zwischenmahlzeit unmittelbar vor dem Sport eignen sich etwa 60-80 Gramm schnell verfügbare Kohlenhydrate. Der Anstieg des Insulinspiegels ist zu vernachlässigen, da der Blutzucker direkt in der Muskulatur zur Energiegewinnung herangezogen wird. Gut geeignet direkt vor einem intensiven Training sind Energie- oder Müsliriegel genauso wie ein Snickers.

Besser wäre es allerdings, wenn Du etwa zwei bis drei Stunden vor dem Sport einen kleinen Snack zu Dir nehmen würdest. Dann dürfen es auch komplexere Kohlenhydrate sein. Ein Vollkornbrötchen beispielsweise ist hier gut geeignet. Du kannst auch ein wenig Obst oder Müsli essen. Hauptsache, die Zwischenmahlzeit ist spätestens zwei Stunden vor dem Training erledigt.

Dann nämlich hat der Blutzuckerspiegel genug Zeit, um sich wieder zu beruhigen. Das ist ideal für eine ruhige Grundlageneinheit. Ein langsamer Dauerlauf oder lockeres Radfahren sorgen dann für eine effektive Fettverbrennung. Ein hoher Blutzuckerspiegel hingegen würde die Fettverbrennung von Anfang an hemmen.

Bei Wahl des richtigen Snacks vor dem Sport und des passenden Zeitpunktes kommt es also auch auf die Art der geplanten Betätigung an.

Copyright © 2017 netzathleten