Leicht, leichter, Alelele… netztahleten / Maui Jim (Textbild)
Leichte Sportbrille von Maui Jim

Leicht, leichter, Alelele…

Neben dem stilsicheren Auftritt und dem richtigen Durchblick sorgen Sportbrillen für Gesundheit, Sicherheit und Spaß. Die polarisierte und ultraleichte Piloten-Sonnenbrille Alelele Bridge von Maui Jim vereint dabei die wichtigsten Eigenschaften, die eine Sportbrille mit sich bringen muss.
Joggen, Radeln, Skaten, Paddeln: Jeder vierte Deutsche treibt wöchentlich Sport. Dabei sollten Sport-Sonnenbrillen gerade im Sommer für Durchblick und Augenschutz sorgen. Welche Funktionen dabei ein Muss sind haben wir hier zusammengestellt:

Die wichtigsten Funktionen einer Sportbrille


1. Der richtige UV-Schutz. Er verhindert Langzeitschäden und Augenkrankheiten. Das CE-Kennzeichen garantiert dabei, dass die Brille den EU-Sicherheitsnormen entspricht und ausreichenden UV-Schutz bietet. Maui Jim Gläser filtern 100 Prozent der schädlichen UV-Strahlung und reduzieren 99,9 Prozent der Blendung von oben, unten und hinter jeder Linse. Die PolarizedPlus2®-Gläser von Maui Jim erhöhen zudem die besonders im Sport wichtige Konturenschärfe und Tiefenwahrnehmung.

2. Blendschutz sorgt für entspanntes Sehen. Je dunkler die Tönung umso mehr sichtbares Licht filtern die Gläser. Es gibt Kategorien von 0 bis 4 sowie verschiedene Farbvarianten. Maui Jim Gläser sind darüber hinaus in vier verschiedenen Linsenmaterialien und -farben (plus vier gespiegelten Optionen) erhältlich, um die Sicht bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen zu verbessern.

maui jim alelele bridge sport sonnenbrille

3. Große, gebogene Gläser wie bei der Maui Jim Alelele Bridge gewährleisten darüber hinaus gute Rundumsicht und schützen die Augen vor mechanischen Verletzungen und Zugluft. Hier ist auf gute Belüftung und auf Glasqualität zu achten.

4. Bruchsicherheit: Sie ist wichtig, damit die Brille im Falle einer Kollision nicht die Augen verletzt. Das neueste und modernste Glasmaterial von Maui Jim, das auch in der Alelele Bridge zum Einsatz kommt, kombiniert Bruchsicherheit, Kratzfestigkeit und fast die gleiche optische Klarheit wie Silikatglas, aber mit nur einem Drittel dessen Gewichts.

5. Fester Sitz, Leichtigkeit und Passform: Bei ruckartigen Bewegungen darf die Sportbrille natürlich nicht rutschen. Antirutschauflagen auf Bügeln und Nasenstegen mit, wie im Falle der Alelele Bridge, verstellbaren Nasenpads, sorgen für einen festen und dennoch komfortablen Sitz. Antirutschelemente an den Bügeln verstärken diesen Effekt sogar noch.

Alelele Bridge – mit Sehstärke erhältlich


Diese klassische Pilotenform der Alelele Bridge zeichnet sich zudem durch eine sehr leichte Fassung aus, die gerade mal gut 18 Gramm auf die Waage bringt, und ist in verschiedenen dynamischen Farben und auch mit Gläsern Sehstärke erhältlich ist.

Weitere Infos unter: www.mauijim.com





Copyright © 2017 netzathleten