Hans Sarpei – Das „L“ steht für Gefahr, eine Rezension Bild: getty images; Cover: riva Verlag

Hans Sarpei – Das „L“ steht für Gefahr, eine Rezension

  • Anja Rau
Hans Sarpei ist Fußballer – in seinem einen Leben. Im seinem anderen ist er die bessere Version von Chuck Norris. Mit seinem Spruch gegenüber Schalke-Kollege Alexander Baumjohann hat er eine Lawine losgetreten und so mittlerweile Kultstatus erlangt. Nun ist ein Buch mit den besten Sprüchen erschienen.

Sprüche à la Chuck Norris, eigene Facebook-Fanseiten – es gibt fast nichts, was es mit dem Namen Hans Sarpei nicht gibt. Der riva Verlag und Kultfigur Hans Sarpei haben sich deswegen entschlossen, eine Sammlung der besten Sprüche als Buch herauszugeben.

Einige Auszüge:

„Hans Sarpei würzt seine Suppe mit Pfefferspray.“
„Chuck Norris schläft in einem Hans-Sarpei-Schlafanzug.“ Darauf Hans: „Ach der hat den? Ich dachte, der wäre in der Wäsche.“
„Hans Sarpei isst sein Knoppers schon um neun.“

Klar, um hochgeistige Literatur handelt es sich bei dem Buch nicht. Doch das ist auch nicht die Erwartungshaltung, mit der man den Kult um Hans Sarpei betrachten sollte. Vielmehr sind die Sprüche ein lustiger Zeitvertreib. Bei einigen muss man schon schmunzeln, welche Kreativität Fans an den Tag legen. Es gibt über 1000 Seiten und Gruppen auf Facebook, die den Kult um den ghanaischen Fußballer ankurbeln. Durch seine Aktivität bei Twitter wird der Hype zudem nicht gerade kleiner. Wenn es in diesem Tempo weitergeht, muss schon bald ein zweites Buch in den Handel gebracht werden.

Steckbrief zum Buch:

Hans Sarpei
Das „L“ steht für Gefahr
Die lustigsten Kultsprüche
riva Verlag
Broschur, 150 Seiten
ISBN: 978-386883-266-2
7,99€

Wer mehr über Hans Sarpei erfahren möchte, sollte sein Interview lesen.

Copyright © 2017 netzathleten