Strapless Kitesurfing – surfen, aber mit Kite Tom Brendt
Actionsport

Strapless Kitesurfing – surfen, aber mit Kite

  • Redaktion
Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis es zur Verbrüderung kommt, nun es passiert. Aus Kitesurfen und Wellenreiten wird Strapless Kitesurfen.
Wellenreiten? Kitesurfen? Beides! Seit einiger Zeit entwickelt sich eine neue Spielart des brettorientierten Wassersports: Strapless Kitesurfen. Als Board dient ein normales Surfboard, keine Straps, die einen auf dem Board halten.
„Die Straps abzunehmen, bringt einen dem Surfen gefühlt viel näher. Ich persönlich bin jüngst zu strapless gewechselt“, schreibt Kitesurf-Pro Sean Mertens auf http://thekiteboarderschool.com/.


Trickreich und mit Tempo geht es beim Strapless Kitesurfen über die Welle und darüber hinaus. Inzwischen wird das Ganze sogar ganz offiziell bewertet. Seit diesem Jahr gibt es im Rahmen des Kitesurf-Weltcups einen eigenen Weltcup für Strapless Kitesurfer. Was die Jungs und Mädels so mit ihren Drachen und Boards treiben? Schau’s Dir an!

Alle Bilder: ©Tom Brendt



Copyright © 2017 netzathleten