Björn Borg – Spiel, Satz und Unterwäsche plantage.de/Björn Borg

Björn Borg – Spiel, Satz und Unterwäsche

  • Derk Hoberg
Björn Borg, die ehemalige Nummer Eins im Welttennis, betreibt seit einiger Zeit ein erfolgreiches Modelabel mit dem Kerngeschäft Unterwäsche. Farbenfroh und sportlich soll diese Mode für drunter sein: So wie das gesamte Leben der Tennis-Legende.

Björn Borg ist einer der erfolgreichsten Tennisspieler aller Zeiten. Er gewann unter anderem fünf Mal in Folge in Wimbledon und insgesamt sechs Mal die French Open. Mit der Weiterentwicklung und Perfektionierung des Top-Spin-Schlages revolutionierte er damals den Sport und dominierte seine Spiele überwiegend von der Grundlinie aus.

Stilikone Borg

Zu seiner aktiven Zeit galt der gut aussehende Schwede bereits als Stilikone und löste einen wahren Tennis-Boom aus. Aber auch abseits des Courts machte Borg eine gute Figur. Seit einigen Jahren betreibt er nun schon ein eigenes Modelabel, dessen Kollektionen seit 2007 auch in Deutschland erhältlich sind.


In ihrem Heimatland Schweden ist die Marke bereits Kult und sogar Marktführer in Sachen Unterwäsche für Sie und Ihn. Mit provokativen Kampagnen, die die sportliche und farbenfrohe Linie unterstützen sollen, erarbeitet sich das Modehaus aber auch international mehr und mehr Renommee.

Die aktuelle Kollektion

Unkompliziert und sexy will die Wäsche von Borg sein. Dabei gibt es, neben den auffälligen, saisonal interpretierten Sonderkollektionen, auch eine breite Basic Range, die das ganze Jahr über verfügbar ist. Eines haben aber alle Produkte aus dem Hause Borg gemein: Sie verfügen über eine enorme Bandbreite an Farben. Damit sind die Modelle verspielt, bestechen aber dennoch durch eine klare Linie.


Das innovative Farbenspiel der aktuellen Kollektion vertreibt das derzeitige Novembergrau und macht schon jetzt wieder Lust auf den Frühling. Die Kollektion verbindet dabei Funktionalität und Verführung par excellence. Der Glamourfaktor der Wäsche ist folglich nicht zu Letzt aufgrund des Markennamens gegeben, die Stücke sind echte Eyecatcher.

Natürlich fällt der sportliche Hintergrund eines Björn Borg auch in den derzeitigen Entwürfen auf, jedoch wird das Beste der zwei Welten – Mode und Sport – geschickt miteinander kombiniert: Im Mittelpunkt steht der Spaß! In unserer Fotogalerie könnt Ihr Euch davon selbst ein Bild machen.

Auffällige Werbung

Die Kampagnen die das Unternehmen immer wieder startet, sind ebenso auffällig wie die Unterwäsche selbst. Da werden schon mal alte Unterhosen eingesammelt, um sie unter dem Motto „Peace on Earth“ einem kriegstreibenden Bösewicht vor die Haustür zu liefern. Im Internet wurde damals über den Empfänger abgestimmt und so kam es, dass im Frühjahr 2008 der damalige Präsident der Vereinigten Staaten, George W. Bush, 4828 Unterhosen vor dem Weißen Haus fand.

Weitere Informationen gibt es unter www.bjornborg.com.

Derk Hoberg

Dieses Video der Firma spricht für sich:

Copyright © 2017 netzathleten