Kundennähe einmal anders – Internet Community entwickelt Mountainbike Jens Staudt - www.mtb-news.de

Kundennähe einmal anders – Internet Community entwickelt Mountainbike

  • Nils Borgstedt
Der Fahrradhersteller Carver hat gemeinsam mit den Usern der Mountainbike-Community www.mtb-news.de ein Mountainbike entwickelt. Ein Prototyp des weltweit ersten Community-Bikes wurde bereits auf der Eurobike 2012 dem Publikum präsentiert. Bald geht das Rad in Serie.

Das Internet Community Bike ist das erste Fahrrad der Welt, bei dem die Internet-User aktiv in die Entwicklung des neuen Drahtesels eingebunden wurden. Über das Mountainbike-Forum www.mtb-news.de konnte regelmäßig über Spezifikationen abgestimmt werden. Von Rahmendesign, Laufrad, Bremsen, Zugführung, Reifen, Kurbel, Innenlager bis hin zur Farb- und Namensgebung – über praktisch jedes Teil des Internet Community Bikes (ICB) wurde diskutiert. Insgesamt 60 Teildiskussionen und 25 Abstimmungen standen nach knapp einem Jahr Entwicklung zu Buche.

Aber wie kam es zu der Idee? In einem Interview mit dem Blog http://www.fahrrad-xxl.de/blog/ Schildert Stefan Stark, Konstrukteur bei Carver die Situation: „Die Idee zur Entwicklung des Internet Community Bikes (ICB) kam aus dem Kreise mehrerer „Bikeverrückter“, die allesamt eng mit dem IBC verbunden sind. Nachdem bei der Alutech Fanes der erste Ansatz, die Community mit in die Entwicklung einzubeziehen, sehr erfolgreich war, haben mich die IBC-Macher auf das Projekt angesprochen. Nach relativ kurzer Zeit war klar, dass wir einen Hersteller als Partner für ein solches Projekt brauchen. Dank Sebastian Tegtmeier [Produktmanager bei Alutech Cycles, früher bei Carver, Anm. d. Redaktion], der viel Überzeugungsarbeit geleistet hat, konnte Carver als Kooperationspartner gewonnen werden.“

Wer sich für das Internet Community Bike interessiert, muss allerdings auch den einen oder anderen Euro berappen. Je nach Ausstattung schlägt das ICB mit wenigstens 1.799 € zu Buche. Dafür bekommt der Kunde ein Rad, das von Profis getestet, dessen Rahmen DIN-Norm geprüft (DIN EN 14766) und das – natürlich – von Bikern für Biker entwickelt worden ist. Klappt alles, wird die Serienausfertigung des Bikes ab Mai ausgeliefert.

Insgesamt eine coole Aktion, die hier von der IBC und seinen Partnern initiiert wurde. Ein zweites Mal wird es sie in der Form aber wahrscheinlich nicht mehr geben, sagt Stark. „Ich glaube, noch mal würde ein Projekt in dieser Form nicht funktionieren. Da müsste man schon einiges anders machen, schließlich ist es jetzt nichts Neues mehr und viele der kleinen Stolpersteine würden uns bei einer Neuauflage nicht mehr verziehen werden. Aber gerade dieses freie „drauf los“ hat den Reiz und die Seele des ICB-Projekts ausgemacht. Ich vermute mal, das ICB2.0 wird eher in kleiner Runde entwickelt – mit weniger allgemeiner Diskussionen und mehr zielgerichteter Arbeit.“ (Hier gibt’s das gesamte Interview mit Stefan Stark auf mtb-news.de).

Wer sich weiter informieren und die Entwicklung nachvollziehen möchte, findet hier alle relevanten Artikel: http://www.mtb-news.de/news/tag/internet-community-bike/

Copyright © 2017 netzathleten