Thomas Morgenstern kickt mit in Salzburg Laureus

Thomas Morgenstern kickt mit in Salzburg

  • Redaktion
Das soziale Sportprojekt kick mit startete heute offiziell am Standort Salzburg und wird von der Laureus Sport for Good Foundation unterstützt. Den Startschuss gab Laureus Sport for Good Botschafter und Skisprung-Star Thomas Morgenstern.
Regelmäßiger Sport hilft Kindern und Jugendlichen dabei, Probleme zu überwinden, sich Ziele zu setzen und Perspektiven für das eigene Leben zu entwickeln. Das soziale Sportprojekt kick mit bringt Mädchen aus einem schwierigen sozialen Umfeld zusammen und eröffnet ihnen die Chance, über den Ballsport positive Erfahrungen zu machen und so ein dauerhaftes Interesse am Sport und an einem aktiven und gesunden Lebensstil zu entwickeln.
Thomas Morgenstern ist als Botschafter mit ganzem Herzen bei der Sache: „Rückblickend auf meine Kindheit und meine Karriere weiß ich, welchen großen Einfluss der Sport auf meine Entwicklung gehabt hat und teilweise auch noch immer hat. Als Laureus Sport for Good Botschafter möchte ich mich dafür einsetzen, dass möglichst viele Kinder dieselben positiven Erfahrungen machen können“, erklärt der frühere Skisprung-Olympiasieger, der sich gemeinsam mit den jungen Mädchen für das anschließende Fußballturnier aufwärmte, das heute Nachmittag in der Neuen Sporthalle Liefering in Salzburg stattfindet.

Das soziale Sportprojekt kick mit bringt Mädchen aus einem schwierigen sozialen Umfeld zusammen und eröffnet ihnen die Chance, über den Ballsport positive Erfahrungen zu machen und so ein dauerhaftes Interesse am Sport und an einem aktiven und gesunden Lebensstil zu entwickeln.

kick mit startete bereits letztes Jahr erfolgreich, in dieser Saison werden in Wien und Salzburg rund 200 Mädchen zwischen acht und 13 Jahren über einen polysportiven Ansatz an die Kernsportart Fußball herangeführt. Darüber hinaus werden junge, ballsportbegeisterte Mädchen ab 15 Jahren über niederschwellige und modulare Schritte angeleitet, selbst als Co-Übungsleiterinnen Verantwortung im sozialen Sport zu übernehmen. Gemeinsam mit dem Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) als Partner soll dadurch in den nächsten Jahren nicht nur möglichst vielen bedürftigen Kindern und Jugendlichen die Freude am Ball vermittelt, sondern auch weiterführende Ausbildungsmöglichkeiten geschaffen werden.

3224

Besonders wichtig sind dem Projekt die Leitmotive Integration, Anerkennung, Partizipation und Empowerment. „Das Sportangebot ist für alle teilnehmenden Mädchen kostenlos und soll sie in ihrem Selbstwert sowie in ihrem positiven Körpergefühl stärken. Beim Fußball werden sie spielerisch in die Lage versetzt, sich für ihre Ziele und Belange einzusetzen und sich gemeinsam zu organisieren. So lernen die Kinder langfristig, sich aktiv an der Gesellschaft zu beteiligen“, erklärt Alexander Mitter von der Social Profit Organisation akzente, die kick mit am Standort Salzburg umsetzt.

Gefördert wird das soziale Sportprojekt kick mit durch Laureus Sport for Good. „Wir nutzen die Kraft des Sports, um Kinder und Jugendliche mit Unterstützungsbedarf zu erreichen und sie in ihrer persönlichen Entwicklung zu begleiten. Laureus Sport for Good fördert soziale Sportprojekte, die genau dieses Ziel verfolgen. kick mit orientiert sich konzeptionell an dem bestehenden Mädchenfußballprojekt ‚Kicking Girls‘ – ebenfalls ein Sport for Good Projekt -, das mittlerweile an 17 Standorten in Deutschland und in ähnlicher Form auch in Belgien, Irland und der Schweiz erfolgreich umgesetzt wird“, erklärt Paul Schif, Geschäftsführer der Laureus Sport for Good Foundation Germany, Austria.

Konkret unterstützt Laureus Sport for Good kick mit mit einer finanziellen Förderung und dem Zugang zu einem weitreichenden Netzwerk zur Akquise von strategisch wichtigen Partnern. Außerdem vermittelt Laureus Fachwissen mit dem Ziel, die Projekte in der Ausweitung ihres Angebots zu begleiten, sie in ihrer Umsetzung zu stärken und möglichst viele Kinder und Jugendliche zu erreichen.

Als gemeinnützige Stiftung ist Laureus Sport for Good Germany, Austria auf Spenden angewiesen. Sie können die gemeinnützigen Sportprojekte direkt mit einer Spende unterstützen: laureus.at/spenden/

Hintergrundfarbe Laureus

Copyright © 2017 netzathleten