Timoshchuk - Extravaganter Arbeiter für Bayern wikipedia.org

Timoshchuk - Extravaganter Arbeiter für Bayern

  • Redaktion
Anatoliy Timoshchuk wird den FC Bayern München ab der kommenden Saison im zentralen Mittelfeld verstärken. Der Ukrainer ist auf dem Platz eher ein Arbeiter, privat geht es dagegen schon mal extravagant zu. Sein Friseur kann ein Lied davon singen.

Er ist seit Längerem der Wunschspieler des FC Bayern München. Bereits im August 2008 stand der Verein kurz vor einer Einigung mit dem ukrainischen Nationalspieler Anatoliy Timoshchuk von Zenit St. Petersburg. Mittlerweile ist klar, dass er den FC Bayern ab Sommer 2009 verstärken wird. Über die sportlichen Qualitäten des 29-jährigen bestehen kaum Zweifel, doch über sein teilweise extravagantes Privatleben war bislang nur wenig bekannt.

Außergewöhnliches Geburtstagsgeschenk für die Gattin

Anatoliy Timoshchuk ist mit Nadiya, der Jugendliebe aus seiner Heimatstadt Lutsk, verheiratet. So bodenständig diese Verbindung zunächst anmutet, so extravagant sind seine Geschenke für die Gattin. Zu Nadiyas Geburtstag im Jahre 2008 schenkte er ihr beispielsweise ein Luxus-Penthouse in Dubai. Da Fußballer abergläubisch sind, sollte es eigentlich eines im 44. Stock sein (Timoshchuk trägt die Rückennummer 44). Das war allerdings schon vergriffen, sodass Timoshchuk mit einem Appartement in der 43. Etage Vorlieb nehmen musste.

Vorliebe für Autos, Weine und Lothar Matthäus

Doch Timoshchuk gönnt sich auch selbst gerne etwas Luxus: Der Blondschopf, der schon einmal mit Rastalocken und Gesichtsbemalung in den ukrainischen Landesfarben blau-gelb in ein Länderspiel gegangen ist, lässt seinen Friseur regelmäßig aus dem 1500 Kilometer entfernten Donezk nach St. Peterburg einfliegen.

Wie viele Fußballer, hat auch der Ukrainer eine Vorliebe für schnelle und teure Autos: So umfasst sein Fuhrpark u. a. vier Mercedes-Benz CL 600. Zudem sammelt Timoshchuk erlesene Weine, allerdings ohne dass sein professioneller Lebenswandel darunter leiden würde: Der Ukrainer hat nach eigenen Angaben noch nie einen Schluck Alkohol getrunken.

Wer jetzt denkt, dass der FC Bayern sich ein Glamourpaar à la David und Victoria Beckham geangelt hat, irrt. Anatoliy Timoshchuk gilt als Vollprofi und absoluter Führungsspieler, der seine Mitspieler gerne schon einmal in bester Oliver-Kahn-Manier wachrüttelt. Timoshchuk hat sich schon mehrfach als großer Fan des deutschen Fußballs und des FC Bayern geoutet. Nicht von ungefähr ist sein sportliches Vorbild ein Deutscher: Rekordnationalspieler Lothar Matthäus.

Die Ähnlichkeiten sind groß: Timoshchuk erinnert in seiner Spielweise an den ehemaligen Weltfußballer. Er besticht durch Dynamik, Stellungsspiel und intelligente Spieleröffnung. Timoshchuks Bewunderung ging sogar so weit, dass er jahrelang mit einer schwarz-rot-goldenen Kapitänsbinde auflief, die Lothar Matthäus einst in einem Länderspiel getragen hatte.

Copyright © 2017 netzathleten