Wer hat´s erfunden – das Fitnessstudio thinkstockphotos.de

Wer hat´s erfunden – das Fitnessstudio

  • Christian Riedel
Der Fitnessboom ebbt nicht ab. Millionen Menschen trainieren mehr oder weniger regelmäßig in Fitnessstudios ohne sich Gedanken zu machen, wer als erstes auf die Idee kam, in einem Studio Gewichte zu stemmen oder zu „zandern“, wie es zu Beginn der Fitnesswelle noch genannt wurde.

Der Legende nach hatte der schwedische Arzt Dr. Gustav Zander (*1835) als erstes die Idee, mit Hilfe bestimmter Geräte die Muskeln zu trainieren. Seine heilgymnastischen Geräte, die er seit den 1850er Jahren in seiner „Medico-mechanische Therapie“ einsetze, gelten als Vorbilder für das heutige Gerätetraining und Gustav Zander als Vater für die Fitness-Bewegung. Schon 1864 gründete Zander sein erstes Institut zur Medico-mechanischen Therapie und ab 1877 wurden die ersten Geräte industriell gefertigt und nach ganz Europa vertrieben.

Wie bei jeder neuen Entwicklung wurden auch Zanders Geräte in der Folge weiter verbessert und technisch überarbeitet. Da Zander auch verschiedene Körperteile und Organe kräftigen wollte, konstruierte er neue Geräte für andere Zwecke. Schon 1906 waren es 76 Geräte, auf denen die Fitness-Fans „zandern“ konnten.

Das Zandern oder die „Zanderei“ machte Schule und breitete sich über ganz Europa und sogar die ganze Welt aus. Zander eröffnete kurze Zeit später in London sein zweites und 1880 in New York das dritte Institut. Auch in Deutschland trainierten immer mehr Menschen mit den schwedischen Geräten. Vor dem zweiten Weltkrieg waren es rund 100.000, die in 79 Zander-Instituten trainierten.

Der Erfinder des Vibrationstrainings

Vibrationstraining wie beispielsweise Power Plate boomt hierzulande. Vor allem in Großstädten gibt es mittlerweile eigene kleine Studios, die ausschließlich Vibrationstraining anbieten. Der Erfinder dieser Trainingsform war aber ebenfalls Gustav Zander. Der „Zanderapparat F2“ vibrierte mit rund 180 Schwingungen pro Minute und sollte unter anderem den Verdauungsapparat anregen.

In der Folge des zweiten Weltkriegs und der Weltwirtschaftskrise (1930) geriet auch das Zandern langsam in Vergessenheit. Erst 1980 erinnerten sich einige Fitnessstudio Betreiber an die alten Techniken. Der Mediziner musste den Rückgang des Interesses an seinen Entwicklungen nicht mehr miterleben. Er verstarb 1920.

Copyright © 2017 netzathleten