Füße richtig pflegen

Füße richtig pflegen

  • abnehmen.net
Schöne Füße brauchen die richtige Fußpflege. Nur welche Fußpflege gönne ich meinen Füßen? Fußpflege ist nicht gleich Fußpflege. Man unterscheidet zwischen einer kosmetischen und einer medizinischen Fußpflege.

Der Fachbegriff für die kosmetische Fußpflege lautet Pediküre – Podologie ist die fachliche Terminologie für die medizinische Fußpflege. In der Regel umfasst eine Pediküre das Schneiden oder Feilen von Nägeln, das Entfernen der Hornhaut, die Massage und das Eincremen der Füße. Ergänzt wird die einfache Pediküre meist um ein Fußbad. Das Themengebiet der medizinischen Fußpflege (Podologie) ist sehr viel komplexer und umfasst hauptsächlich präventive oder therapeutische Maßnahmen, die den Fuß betreffen.

Schon das Kürzen der Nägel ist eine Wissenschaft für sich. Die Nägel der Füße sollten besser mit der Feile gekürzt werden, als mit Schere oder Nagelknipser. Die beiden letztgenannten „Werkzeuge“ üben einen ungleichmäßigen Druck auf den Nagel aus, der zu Einrissen und Bruchstellen führen kann. Außerdem sollten Fußnägel relativ gerade abgeschnitten werden – so wird das Risiko des Einwachsens der Nägel reduziert. Wichtig ist es auch, die darunter liegende Nagelhaut nicht zu verletzen, denn diese versorgt die Fußnägel mit wichtigen Nährstoffen. Verletzte Nagelhaut kann sehr schmerzhaft sein.

Fußbad hilft bei der Fußpflege

Bei besonders harten Nägeln lohnt es sich, vorher ein warmes Fußbad zu nehmen, damit die Nägel weicher werden. Viele haben mit Hornhaut an den Füßen zu kämpfen. Diese bildet sich an stark beanspruchten Stellen der Füße. In der Regel ist Hornhaut nicht schädlich. Dennoch stört sie bei vielen das ästhetische Empfinden.

Hornhaut, die sich noch in einem jungen Stadium befindet, kann relativ leicht entfernt werden. Ein warmes Fußbad ist auch hier von Vorteil, da die Haut geschmeidiger wird. Anschließend kann man die Hornhaut mit einem Bimsstein aus der Apotheke der Hornhaut zu Leibe rücken. Anstelle des Bimssteins kann auch eine Hornhautfeile verwendet werden – diese sollte allerdings mit der nötigen Vorsicht gehandhabt werden.

Weitere Alternativen stellen diverse Salben aus der Apotheke dar, die der Hornhaut auf chemischem Wege zu Leibe rücken. Am Ende einer Pediküre wird eine Massage der Füße empfohlen.

Copyright © 2017 netzathleten