Bauchschmerzen beim Laufen – Hilfe von Dr. Sport istockphoto.com/Thomas_EyeDesign

Bauchschmerzen beim Laufen – Hilfe von Dr. Sport

  • Christian Riedel
Nicht nur die Füße und Knie können beim Joggen Probleme verursachen. Netzathlet Ralf leidet seit Monaten unter schweren Bauchschmerzen. Woran das liegen kann und was hilft, weiß Dr. Sport.

Hallo Dr. Sport,

seit ungefähr zwei Jahren laufe ich regelmäßig zwei- bis dreimal wöchentlich ca. 8-12km. Seit anderthalb Monaten habe ich beim Laufen nach rund 1-2 km Schmerzen im linken Bauchbereich, ungefähr 4-5 cm neben dem Bauchnabel. Die Schmerzen fangen leicht an, doch irgendwann sind sie unerträglich und machen das Weiterlaufen unmöglich. Nach 5-10 Minuten in der Ruhephase sind die Schmerzen wieder weg. Fange ich aber wieder an zu laufen, kommen diese aber sofort wieder. Mittlerweile kann ich nicht mehr laufen gehen.

Der Hausarzt hat auch schon ein Ultraschall gemacht, aber nichts gefunden. Bei mir wurde vor drei Wochen ein Pfeiffersches Drüsenfieber diagnostiziert, aber die Schmerzen hatte ich mindestens zwei Wochen davor schon. Der Arzt meinte, dass es eventuell an einer vergrößerten Milz liegen könnte. Aber kann es vielleicht auch sein, dass ich mir die Bauchmuskeln irgendwie verletzt habe?

Ich weiß langsam nicht mehr weiter.

Für Ihre Antwort danke ich Ihnen schon jetzt und grüße Sie freundlich.

Gruß
Ralf


Hallo Ralf,

eine Ferndiagnose ist bei deinen Beschwerden leider nicht einfach. Vorstellbar sind verschiedene Arbeitsdiagnosen und verschiedene Ursachen, die die Bauchschmerzen auslösen können.

1) Ausstrahlende Beschwerden der unteren Brustwirbelsäule bei Irritation eines Nervs unter Belastung.
2) Narbenstränge im Bauch, solltest du dort schon einmal operiert worden sein.
3) Die vergrößerte Milz bei entsprechenden Vorerkrankungen.
4) Darmbeschwerden bei Laufen – ein häufig unterschätztes Problem.
5) Eine alte Sportverletzung oder Vernarbung im Bereich der Bauchmuskulatur.

Vor der Therapie kommt immer die genaue Diagnose. Daher solltest Du zuerst einmal das Pfeiffersche Drüsenfieber auskurieren! Danach können ein Ultraschall und eine Untersuchung des Bewegungsapparats erfolgen. Sprich bei Deinem Arzt die oben genannten möglichen Ursachen an, damit er bei der Diagnose diese Punkte berücksichtigen kann.

Gute Besserung!

Dr. Markus Klingenberg
Sportmediziner

Details

  • Star Bild: Star Bild
  • Star Vita: Dr. med. Markus Klingenberg arbeitet und als Arzt mit den Schwerpunkten Sport- und Ernährungsmedizin und Personal Trainer in Bonn und in der Sportorthopädie der Klinik-am-Ring in Köln. Mehrmals pro Jahr arbeitet er zudem als Tauchmediziner im indischen Ozean. Seine Schwerpunkte umfassen ein Personal Training, Ernährungs-Coaching, und die Leistungsdiagnostik. Als ehemaliger Leistungssportler kombiniert Dr. med. Markus Klingenberg sein Wissen als Sportmediziner und Personal Trainer, um für seine Kunden nachhaltig erfolgreiche individuelle Konzepte zu entwickeln und umzusetzen.
  • Star Erfolge: Arzt, Sportmediziner, Notarzt

Copyright © 2017 netzathleten