Rezension: Die Dr. Feil Strategie – Arthrosen und Gelenkschmerzen überwinden Montage: Thinkstock / Dr. Feil

Rezension: Die Dr. Feil Strategie – Arthrosen und Gelenkschmerzen überwinden

  • geschrieben von  Jörg Birkel
Geschädigtes Knorpelgewebe lässt sich nicht wieder regenerieren. Lediglich aufhalten oder verlangsamen könne man Arthrose im Gelenk, so die gängige Ärztemeinung. Alles falsch, sagt Doktor Wolfgang Feil und hat sein umfangreiches Wissen über Arthrose in einem Buch zusammengefasst.

Seit Jahrzehnten erklären uns Fachärzte und Orthopäden, dass die Abnutzung von Gelenkknorpel ein Prozess sei, der sich nicht mehr umkehren ließe. Ist ein Knorpelschaden da, dann könne man daran nichts mehr ändern. Und bei vielen Betroffenen bliebe eine Operation als letzter Ausweg.

Dabei wären viele Operationen vermeidbar, wie eine aktuelle Studie belegt. In Deutschland wird im internationalen Vergleich aus Profitgründen viel zu häufig zum Messer gegriffen. Diese Meinung vertritt auch die Forschungsgruppe Doktor Feil. Gemeinsam mit seinen Co-Autoren Friederike Feil und Uli Brüderlin hat der Nährstoffspezialist Dr. Wolfgang Feil sein Wissen aus 20 Jahren Arthroseforschung in einem Buch zusammengefasst.

Knorpelschäden sind heilbar

Seine Erkenntnis, die mittlerweile weitgehend wissenschaftlich gesichert ist: Knorpel lässt sich sehr wohl regenerieren. Allerdings passiert das nicht von selbst, sondern man muss aktiv etwas dafür tun.

Schrittweise und sehr anschaulich führt das Autorenteam den Leser in die Ursachen von Arthrosen ein und erklärt die Zusammenhänge zwischen Ernährungsfehlern, Bewegungsmangel und negativen Gedanken bei der Entstehung von Gelenksproblemen.

Hoffnung für Arthrosepatienten

Das Konzept von Dr. Feil beruht auf 6 Säulen, die bei der Arthrosebekämpfung gleichermaßen wichtig seien. Ähnlich wie bei einem Hausbau brauchen unsere Gelenke alle Säulen, um stabil zu stehen. Fehlt eine Säule, kippt das Haus in sich zusammen.

Für Arthrosepatienten bedeutet das: Es gibt berechtigte Hoffnung, allerdings sind daran einige Umstellungen in der eigenen Lebensführung geknüpft. Wer alle Tipps beherzigt, könne mit einer vollständigen Regeneration seines geschädigten Knorpelgewebes und einer völligen Schmerzfreiheit rechnen. Ein medizinisches Wunder, sei das jedoch nicht.

Die 6 Säulen sind:

Entzündungshemmende Ernährung, Gewichtsmanagement, Knorpelaufbauende Nährstoffe, Darmsanierung, Bewegung und Gedankenkraft.

Entzündungshemmende Ernährung
Es gibt nachweislich Lebensmittel, die fördern oder unterbinden entzündliche Prozesse im Körper. Setze man auf die richtigen Speisen, ist die entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung laut einiger Studien sogar größer als die von Diclofenac und Co. Es kommt beispielsweise auf das richtige Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6-Fettsäuren und die richtige Auswahl von Fetten und Ölen an.

Gewichtsmanagement
Auch das eigene Körpergewicht ist ein entscheidender Faktor bei der Bekämpfung von Arthrosen. Denn unsere Gelenke müssen jedes Kilo tragen, das wir mit uns herumschleppen. Ein angenehmer Nebeneffekt der Ernährungstipps: Wer sich auf die Ernährungsumstellung einlässt, wird mit einer schlanken Figur belohnt.

Knorpelaufbauende Nährstoffe
Zusätzlich zur richtigen Ernährung werden gezielte Nahrungsergänzungspräparate empfohlen, die eine knorpelaufbauende Wirkung haben. Als bewiesen gilt, dass Glucosamin, Chondroitin oder Kieselsäure wichtige Bausteine für die Gelenkgesundheit sind. In der richtigen Dosierung eingenommen, dienen sie dem Körper als Baustoffe für neues Knorpelgewebe.

Darmsanierung
Fast genauso wichtig wie die Ernährung ist allerdings die Darmgesundheit, denn nur wenn die Darmflora gesund ist, werden die wichtigen Nährstoffe überhaupt in ausreichendem Maße aufgenommen.

Bewegung
Der Mensch ist ein Bewegungstier. Ohne ausreichend Bewegung verkümmert unser Körper. Damit einhergehen typische Zivilisationserkrankungen wie Diabetes, Rückenbeschwerden aber eben auch Arthrose, deshalb ist ein regelmäßiges Sportprogramm Pflicht bei der Arthrose-Bekämpfung.

Gedankenkraft
Der Mensch ist das Produkt seiner Gedanken. Das gilt im Besonderen auch für unsere Gesundheit. Nur wer sich positiv programmiert und Stress vermeidet, bleibt langfristig gesund.

Abgerundet wird das 176 Seiten umfassende Buch durch Rezeptideen für die Gelenkgesundheit. Beispielsweise gibt es schmerzsenkende Menüvorschläge für jeden Tag.

Fazit: Es erfordert sicherlich etwas Disziplin, alle Tipps von Dr. Wolfgang Feil umzusetzen, aber es lohnt sich. Das gilt aber nicht nur für Patienten mit akuten Schmerzen in den Gelenken, sondern auch prophylaktisch für Sportler und Menschen in einer älter werdenden Gesellschaft. Unser Körper ist ein biologisches Wunder, das sich selber regenerieren kann. Damit ist er jeder Maschine überlegen. Allerdings bedarf es der regelmäßigen Wartung und Pflege, wenn man dauerhaft gesund und schmerzfrei bleiben möchte.


Titel: Die Dr. Feil Strategie - Arthrose und Gelenkschmerzen überwinden
Autoren: Dr. Wolfgang Feil, Friederike Feil, Uli Brüderlin
Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Broschiert: 176 Seiten
Verlag: Forschungsgruppe Dr. Feil; Auflage: 1. (1. Dezember 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3000401911
ISBN-13: 978-3000401916
UVP: 19,95 Euro