Eurobike 2015 – Diese Trends werden vorgestellt Messe Friedrichshafen, Eurobike

Eurobike 2015 – Diese Trends werden vorgestellt

Auch in diesem Jahr öffnet mit der Eurobike eine der Leitmessen des Radsports ihre Tore. In Friedrichshafen werden über 1300 Austeller in 13 Hallen die Neuheiten der Branche präsentieren.
Egal ob Rennrad, Mountainbike, Profi, Händler oder einfach nur begeisterter Radler – für Radsportinteressierte steht die Eurobike jedes Jahr auf der Liste. Klar, schließlich werden hier die Trends der kommenden Bike-Saison vorgestellt und die neuesten Entwicklungen präsentiert.

Auch in diesem Jahr wird der Elektroantrieb die Messe prägen. Das sagt zumindest der Veranstalter, die Messe Friedrichshafen am Bodensee. Allerdings zieht es die E-Bikes raus aus der Stadt und den Berg hinauf. „In zehn Jahren wird es keine kommerziellen Mountainbikes mehr ohne Elektromotor geben“, wird Marc Faude in einer Pressemitteilung der Messe zitiert, der beim deutschen Fahrradkonzern Derby Cycle die sportliche Marke Focus steuert.

Außerdem neu in diesem Jahr: Breitere Reifen, die unter dem Schlagwort 27+ firmieren. Die neue Reifenbreite reiht sich zwischen mit 2,8 bis 3 Zoll ein – also zwischen dem herkömmlichen All-Mountain-Pneu und dem Fatbike.

Um Breite geht es auch beim neuen Boost-Standard: Breiter ist besser, haben sich die Mountainbike-Hersteller für 2016 jedenfalls auch bei den Radnaben gedacht. Vor allem beim Enduro-Einsatz oder im Bike-Park kommen Laufräder mit herkömmlicher Nabenbreite oft an ihre Stabilitätsgrenzen. Breitere Naben, die hinten um sechs, vorne um zehn Millimeter zugelegt haben, sollen nun eine breitere Abstützung der Speichen und somit mehr Standfestigkeit bieten.

Aufgrund von immer besseren und leichteren Materialien werden in der kommenden Bike-Saison wohl auch bei Rennrädern Scheibenbremsen vermehrt Einzug halten. Vorteile wie eine bessere Bremsleistung bei Nässe oder bei Zweifingerzug lassen sich mit den schwereren Bauteilen nicht mehr ausstechen.

Die Internationale Fahrradmesse Eurobike hat an den Fachbesuchertagen von Mittwoch, 26. August bis Freitag, 28. August von 8.30 bis 18.30 Uhr und am Publikumstag, Samstag, 29. August von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eurobike Demo Day findet am Dienstag, 25. August von 10 bis 17 Uhr statt und ist nur für Fachbesucher und akkreditierte Journalisten zugänglich.

Der Veranstalter rechnet mit rund 1.350 Ausstellern, 46.000 Fachbesuchern aus über 100 Ländern, 20.000 Fahrradfans und knapp 2.000 Journalisten.


Copyright © 2017 netzathleten