Netzathleten Lexikon
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ausdauer


Ausdauer ist die Fähigkeit eine sportliche Belastung physisch und psychisch über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten und sich möglichst schnell nach sportlichen Belastungen wieder zu erholen. Die Ausdaueranforderungen an Sportler werden in Schnelligkeitsausdauer, Kurzeitausdauer, Mittelzeitausdauer und Langzeitausdauer unterteilt.

 

Schnelligkeitsausdauer

Unter Schnelligkeitsausdauer versteht man die Fähigkeit, die Phase der höchsten Geschwindigkeit über einen längeren Zeitraum halten zu können. Bei zyklischen Bewegungen, z.B. Radfahren, versucht man also dem Geschwindigkeitsverlust entgegenzuwirken. Bei azyklischer Schnelligkeit (wie beim Sprung), versucht man bei wiederholter Bewegung dieselbe Leistung zu erbringen. Die Belastungsdauer liegt zwischen 7 und 35 Sekunden, wobei die Energiebereitstellung überwiegend mit unzureichender (anerober) Sauerstoffzufuhr stattfindet. Wichtig: zwischen den Belastungen sollte unbedingt die Regenerationszeit einhalten werden.Ein zu intensives und häufiges Schnelligkeitsausdauertraining führt zu einem Leistungsabfall, weil die Muskulatur ständig übersäuert bleibt und der normale Laktatwert für den Wettkampf nicht mehr erreicht werden kann.

 

Kurzzeitausdauer

Bei Kurzeitausdauer findet der Großteil der Energiebereitstellung mit unzureichender Sauerstoffzufuhr(anaerober) statt. Die Belastungszeiten liegen hier zwischen 45 Sekunden bis 120 Sekunden.

 

Mittelzeitausdauer

Bei der Mittelzeitausdauer handelt es sich um Wettkampzeiten zwischen 2 und 10 Minuten. Bei etwas 3 Minuten liegt die Energiebereitstellung zu etwa gleichen Teilen anaerob und aerob vor. Bei Belastungen nach 3 Minuten verschiebt sich das Verhältnis jeweils mehr auf die aerobe(sauerstoffausreichende Versorgung) Energiebereitstellung, bei Belastungen unter 3 Minuten liegt der Anteil an der anaeroben Energiebereitstellung höher.

 

Langzeitausdauer

Unter Langzeitausdauer versteht man Wettkampfbelastungen von 10 Minuten bis zu mehreren Stunden. Die Energiebereitstellung findet zum größten Teil aerob (sauerstoffausreichende Versorgung) statt.

 

  • Artikel empfehlen:
  • Per Yigg
  • Per Webnews
Viele kennen Glen Plakes Frisur besser als seine Fähigkeiten ...
weiterlesen
Laufen kann eigentlich jeder. Einfach einen Fuß vor den anderen ...
weiterlesen