Eric Koreng
Eric Koreng

Eric Koreng

Beachvolleyball / Deutscher Meister 2008, Olympia-5., WM-4.

Beachvolleyball-Profi Eric Koreng wurde am 16. Mai 1981 in Stralsund geboren. Er begann 1992 mit dem Volleyball und wechselte 2000 auf den Sand. Mit seinem ersten Partner Marcus Popp wurde er 2003 Vize-Europameister bei der U23. Seit 2005 spielt er, mit kleinen Unterbrechungen, an der Seite von David Klemperer. Klemperer/Koreng belegten bei den Olympischen Spielen 2008 Rang 5, wurden im gleichen Jahr deutscher Meister und erreichten bei der Beachvolleyball-WM 2009 Platz 4.

Beachvolleyball-Workout mit Eric Koreng

Beachvolleyball-Workout mit Eric Koreng

„Beim Beachvolleyball kann jeder seine individuell erlernten technischen und athletischen Stärken ausspielen. Das Spielen im Sand erfordert Schnelligkeit, Sprungkraft, aber auch Ausdauer“, sagt Eric Koreng, Beachvolleyball-Nationalspieler.

Im Sand ist eine besonders gute Sprungkraft notwendig. Darum absolviert Beachvolleyball-Profi Eric Koreng regelmäßig Kräftigungsübungen für die Beine. Dazu gehören Kniebeugen und Aufsteiger, die die Waden- und Oberschenkelmuskeln trainieren.

Für eine gute Schlagkraft benötigt Eric Koreng ebenfalls eine gut trainierte Schultermuskulatur. Dafür macht er regelmäßig Bankdrücken.

Hier sind die 3 Lieblingsübungen für Beachvolleyballer von Eric Koreng:


1.) Kniebeugen



Stell Dich schulterbreit hin und nimm eine Langhantel auf die Schultern. Deine Fußspitzen sind leicht nach Außen gedreht. Gehe von da langsam in die Hocke bis Deine Knie ungefähr einen 90-Grad-Winkel bilden. Kurze Pause. Jetzt strecke Deine Beine möglichst gleichmäßig durch, aber achte darauf, dass sie am Ende der Streckung nicht ganz durchgebeugt sind. Wichtig ist, dass der Rücken während der gesamten Bewegung gerade bleibt.

Um die Sprungkraft zu verbessern, kannst Du mit etwas Erfahrung die Kniebeugen auch dynamisch, also mit leichten Sprüngen, machen.

Erics Tipp: Mach davon 3-5 Sätze mit 6-8 Wdh.


2.) Aufsteiger



Beim Aufsteiger werden vor allem die Oberschenkel- und die Unterschenkelmuskulatur trainiert. Hierzu braucht man eine Bank oder eine andere etwa kniehohe Plattform. In der Ausgangsposition steht man beidbeinig vor der Erhöhung. Wie beim Treppensteigen steigt man einbeinig auf die Erhöhung und drückt mit dem Bein den Körper zu einem Sprung nach oben.

Diese Übung kann man auch mit leichten Gewichten trainieren, um die Intensität zu erhöhen.

Erics Tipp: Mach davon 3-5 Sätze mit 6-8 Wdh.




3.) Bankdrücken

Leg Dich mit dem Rücken auf eine Flachbank und packe die Langhantel deutlich über Schulterbreite. Drücke jetzt das Gewicht nach oben und halte es über Deiner Brust (nicht über Deinem Hals). Von da lässt Du das Gewicht bis kurz vor der Brust ab und hebst es wieder an.

Erics Tipp: Mach davon 3-5 Sätze mit 6-8 Wdh.

netzathleten-Star Eric Koreng (*16.5.1981 in Stralsund)
Disziplin: Beachvolleyball
Größte Erfolge: Deutscher Meister 2008, 5. Olympische Spiele 2008, 4. WM 2009, Vize-Europameister U23 2003


       Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Digg Button    


Kommentar schreiben

  • (erforderlich)
  • (erforderlich)
  • Captcha Image
  • Infos über neue Kommentare per E-Mail erhalten

Es gibt 5 Kommentare

djpinca schrieb am 31.08.11 um 14:13
TMvgzd , [url=http://hudrtryrfbmg.com/]hudrtryrfbmg[/url], [link=http://naudofmgmuwb.com/]naudofmgmuwb[/link], http://ryddxhbpfxmk.com/
nokqnaf schrieb am 26.08.11 um 18:44
GypJvC <a href="http://fpzkpknmioyg.com/">fpzkpknmioyg</a>
mjdask schrieb am 24.08.11 um 14:27
sSXyfQ , [url=http://wrvbpttdvpbv.com/]wrvbpttdvpbv[/url], [link=http://duyebhtdtzcl.com/]duyebhtdtzcl[/link], http://rilkfnelqgzg.com/
wfcflqwx schrieb am 22.08.11 um 19:44
Xp2cDv <a href="http://twmnlvjfadyc.com/">twmnlvjfadyc</a>
Clara schrieb am 21.08.11 um 21:30
It was dark when I woke. This is a ray of snushnie.

Mehr aus Fitness

Eric Frenzel schreibt während Weltcupsaison 2014/15 regelmäßig weiterlesen
Je nach Distanz sind beim Triathlon unterschiedliche Schwimmstrecken weiterlesen
Eric Frenzel schreibt während Weltcupsaison 2014/15 regelmäßig weiterlesen
Die Zahl der Fitness- und Wellnessangebote wächst unaufhörlich weiterlesen
Schwimmen als Fitness-Training im Winter ist hocheffektiv. Christian weiterlesen