15

Martin Schmitt bestätigt mit Platz 3 den Aufwärtstrend!

05.01.2009
Skispringen: Martin Schmitt bestätigt mit Platz 3 den Aufwärtstrend!
Foto: keine Quelle wurde angegeben
 

(Skispringen) Beim dritten Springen der Vier-Schanzen-Tournee konnte Martin Schmitt seine gute Form weiter konservieren und erreichte mit Platz 3 endlich den ersehnten Podestplatz. Nach dem ersten Durchgang lag er sogar in Führung...

Bereits in Garmisch-Partenkirchen schien ein Platz unter den ersten drei möglich. Nach dem ersten Durchgang lag er noch auf dem dritten Platz, fiel dann aber auf Platz acht zurück. Im Publikum machte sich daraufhin leichte Enttäuschung breit.

In Innsbruck am Berg Isel zeigte er dann aber seine mentale Stärke und nutzte gute Verhältnisse zur Führung nach dem ersten Durchgang. Mit 128,5 Metern lag er vor Ammann, Schlierenzauer und Loitzl.

Vor seinem zweiten Sprung musste er mit ansehen, wie seine Konkurrenten ihr komplettes Können zeigten und so blieb ihm mit einem Sprung auf 125,5 Meter nur Platz drei, der am Ende aber mehr als zufriedenstellen war.

Es bleibt die Erkenntnis, dass Martin Schmitt zurück in der Weltspitze ist und es nur eine Frage der Zeit scheint, bis er wieder gewinnt!!!



Stichwörter: DSV DSV, Garmisch Garmisch, Innsbruck Innsbruck, Martin Schmitt (Skispringen) Martin Schmitt (Skispringen), Skispringen Skispringen, Vier-Schanzen-Tournee Vier-Schanzen-Tournee



Kommentare
*Name:
Email:
*Kommentar:
Captcha Image
Ich möchte über neue Kommentare per Email informiert werden
Es gibt noch keine Kommentare.
Ähnliche News
Kann Martin Schmitt die Vier-Schanzen-Tournee gewinnen?
Skispringen: Kann Martin Schmitt die Vier-Schanzen-Tournee gewinnen?
(Skispringen) Martin Schmitt befindet sich nach Jahren des Leidens auf einem Höhenflug und die Fans träumen bereits wieder von Siegen. Ist durch seine aufsteigende Form mehr...

Jacobsen gelingt der zweite Streich
Skispringen: Jacobsen gelingt der zweite Streich
(Skispringen) Nach dem Auftaktsieg bei der Vierschanzentournee hat der Norweger Anders Jacobsen auch das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen gewonnen. Tourneefavorit mehr...

DSV-Kader für die Vierschanzentournee: Schmitt muss weiter bangen
Skispringen: DSV-Kader für die Vierschanzentournee: Schmitt muss weiter bangen
(Skispringen) Bundestrainer Werner Schuster hat den vorläufigen Kader für die Vierschanzentournee (28.12.2012 – 06.01.2013) nominiert. Neun von zwölf Athleten hat er mehr...

Martin Schmitt auf Rang 3
Martin Schmitt auf Rang 3
Beim Skispringen in Zakopane hat Martin Schmitt es erneut aufs Treppchen geschafft. Mit einem guten zweiten Sprung gelang Platz 3! mehr...

Schmitt zum Tourneeauftakt zurück in der Weltspitze?
Skispringen: Schmitt zum Tourneeauftakt zurück in der Weltspitze?
(Skispringen) Nach dem Trainerwechsel zeigt die Formkurve der deutschen Adler klar nach oben. Vor allem ein Mann macht dabei immer wieder von sich reden. Martin Schmitt, mehr...
Weitere Topnews
Skisprung-Nationaltrainer Schuster bleibt bis 2019
Skispringen: Skisprung-Nationaltrainer Schuster bleibt bis 2019
(Skispringen) Bundestrainer Werner Schuster wird auch in den nächsten fünf Jahren für die Leitung der Disziplin Skisprung Herren im Deutschen Skiverband verantwortlich mehr...

Nun offiziell: Sebastian Vettel für Ferrari
Formel 1: Nun offiziell: Sebastian Vettel für Ferrari
(Formel 1) Sebastian Vettel wird zukünftig im Ferrari über die Rennstrecke düsen. Nach 15 Jahren kehrt er Red Bull den Rücken. mehr...

Weltfußballer-Wahl: Neuer, Ronaldo und Messi in Top 3
Weltfußballer-Wahl: Neuer, Ronaldo und Messi in Top 3
Bei der Wahl zum Weltfußballer stehen zwei alte Bekannte und Manuel Neuer in den Top drei. Nun liegt es an den Trainern und Kapitänen der Nationalmannschaften, mehr...

Ski-Weltcups in Lake Louise und Aspen: Das DSV-Aufgebot
Ski-Weltcups in Lake Louise und Aspen: Das DSV-Aufgebot
Auch an diesem Wochenende stehen wieder Weltcups im Ski Alpin auf dem Plan. Der Deutsche Skiverband hat sein Aufgebot für die Rennen in Aspen und Lake mehr...

Torlinientechnik kommt in der Fußball-Bundesliga
Torlinientechnik kommt in der Fußball-Bundesliga
Die 18 Bundesligisten haben heute beschlossen, ab kommender Saison die Torlinientechnik „Hawk-Eye“ einzuführen. Nur drei Vereine waren dagegen. mehr...