0

Biathlon-Auftakt: Simon Schempp überrascht als Dritter

01.12.2011
Biathlon-Auftakt: Simon Schempp überrascht als Dritter
© Foto: www.stars-winterspiele-du.de
 

Simon Schempp hat beim ersten Biathlon-Weltcup der Saison in Östersund für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Mit nur einem Schießfehler lief der 21-jährige nach 20 Kilometern aufs Treppchen. Es war der zweite Podiumsplatz seiner Karriere. Sieger wurde Martin Fourcade aus Frankreich.

"Eigentlich habe ich mich gar nicht so gut gefühlt", sagte der erschöpfte Schempp nach dem Rennen im ZDF. Trotzdem konnten die deutschen Skijäger damit im ersten Rennen des Winters den erhofften Podestplatz bejubeln. Simon Schempp hat sich damit bereits das Ticket für die Heim-WM in Ruhpolding gesichert.

Beim 20km-Rennen, bei dem keine Strafrunden gelaufen werden, dafür aber jeder Schießfehler eine Strafminute bedeutet, ließ Schempp gleich beim ersten Liegendanschlag eine Scheibe stehen, kämpfte sich danach aber mit einer tadellosen Leistung durch den Wettkampf. Nach dem letzten Schießen lag er zwischenzeitlich sogar auf Platz zwei, musste aber auf der letzten Schleife den Tschechen Michal Slesingr vorbeiziehen lassen. Ganze 0,2 Sekunden fehlten am Ende.

Die Konkurrenz in Grund und Boden lief der Sieger Martin Fourcade. Mit ebenfalls nur einem Schießfehler und einer überragenden Laufleistung distanzierte der Verfolgungsweltmeister von 2011 das Feld und hatte am Ende eine Minute und 54 Sekunden Vorsprung auf Slesingr.

Die übrigen Deutschen enttäuschten mit zu vielen Fehlschüssen. Andreas Birnbacher wurde mit vier Fahrkarten am Ende 28., Michael Greis (3) landete auf Platz 32, Arnd Peiffer (3) sogar nur auf Rang 40. "Wir haben am Schießstand noch bessere Platzierungen verschenkt", bilanzierte dementsprechend Bundestrainer Mark Kirchner. Unzufrieden dürften auch die hoch eingestuften Norweger sein. Gesamtweltcupsieger Tarjej Boe wurde mit vier Fehlern 25., Altmeister Ole Einar Björndalen schaffte es nicht einmal unter die besten 40.

Heute abend greifen die deutschen Damen um Superstar Magdalena Neuner ins Geschehen ein, dabei steht die 15km-Strecke auf dem Programm. Bei den Herren geht es am Freitag mit dem Sprint über zehn Kilometer weiter.



Stichwörter: Arnd Peiffer Arnd Peiffer, Biathlon Biathlon, Biathlon-Weltcup Biathlon-Weltcup, Michael Greis Michael Greis, Schweden Schweden, Tarjei Boe Tarjei Boe, Östersund Östersund



Kommentare
*Name:
Email:
*Kommentar:
Captcha Image
Ich möchte über neue Kommentare per Email informiert werden
Es gibt noch keine Kommentare.
Ähnliche News
Biathlon Weltcup-Saisonstart 2008/2009
Biathlon: Biathlon Weltcup-Saisonstart 2008/2009
(Biathlon) Michael Greis jubelt zum Auftakt in die Biathlonsaison. In seinem Sog läuft der Rest der Männermannschaft achtbare Ergebnisse ein. Überraschend gute mehr...

Mit Gössner - Aufgebot Biathlon-Weltcup 2013 in Östersund
Mit Gössner - Aufgebot Biathlon-Weltcup 2013 in Östersund
Für die Einzelwettbewerbe beim Biathlon-Weltcup in Östersund hat der Deutsche Skiverband (DSV) sein Aufgebot bekannt gegeben. Mit dabei: Miriam Gössner. mehr...

Staffel der Herren – Norwegen siegt, Deutschland nur auf Platz 7
Biathlon: Staffel der Herren – Norwegen siegt, Deutschland nur auf Platz 7
(Biathlon) Die norwegische Staffel mit Ole Einar Bjoerndalen, Alexander Os, Emil Hegle Svendsen und Tarjei Boe hat ihren WM-Titel von 2009 verteidigt. Die Silbermedaille mehr...

Biathlon – Weltcup: 20-km-Lauf der Männer
Biathlon – Weltcup: 20-km-Lauf der Männer
Einen Tag nach den Frauen sind die Männer gefragt: Heute ab 17:15 Uhr gibt es den 20-km-Lauf der Biathleten beim Weltcup im schwedischen Östersund. mehr...

Biathlon WM 2011: 2 Mal Gold, 1 Mal Silber – Ergebnisse vom Wochenende
Biathlon WM 2011: 2 Mal Gold, 1 Mal Silber – Ergebnisse vom Wochenende
Am ersten Wochenende der Biathlon WM 2011 im sibirischen Chanty-Mansijsk haben die DSV-Athleten überzeugt. Arnd Peiffer und Magdalena Neuner sicherten mehr...
Weitere Topnews
DOSB.Präsident Alfons Hörmann: Ganz Sportdeutschland ist voller Stolz
DOSB.Präsident Alfons Hörmann: Ganz Sportdeutschland ist voller Stolz
Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gratuliert der deutschen Fußballnationalmannschaft zum Gewinn der Weltmeisterschaft. Statement des DOSB-Präsidenten mehr...

Philipp Lahm: Rücktritt aus Nationalmannschaft
Fußball WM 2014: Philipp Lahm: Rücktritt aus Nationalmannschaft
(Fußball WM 2014) Wie die BILD-Zeitung berichtet, wird Philipp Lahm aus der Nationalmannschaft zurücktreten. Damit war das WM-Finale das letzte Spiel des 30-Jährigen für mehr...

Tischtennis: 16-jähriger gewinnt die ITTF World Tour
Tischtennis: 16-jähriger gewinnt die ITTF World Tour
Der Chinese Yu Ziyang hat den Titel bei der ITTF World Tour geholt. Er ist der jüngste Spieler aller Zeiten, der den Sieg errungen hat: Mit 16 Jahren und mehr...

Handball: HSV erhält keine Lizenz
Handball: HSV erhält keine Lizenz
Der schwer angeschlagene Champions-League-Sieger HSV Hamburg erhält für die kommende Saison in der Handballbundesliga keine Lizenz. Grund dafür sind die mehr...

Die Niederlande sind E-Hockey-Weltmeister 2014
Die Niederlande sind E-Hockey-Weltmeister 2014
Nach einem spannungsgeladenen Spiel der beiden stärksten Mannschaften des Turniers konnte sich die niederländische Mannschaft mit einem 1:0 (Torschütze mehr...