Manuel Neuer ist Sportler des Jahres 2014 getty images

Manuel Neuer ist Sportler des Jahres 2014

Doppelte Ehre für Manuel Neuer – Journalisten aus aller Welt sind sich einig und wählen den Torhüter nicht nur zu „Europas Sportler des Jahres 2014“, sondern auch zum „Weltsportler des Jahres 2014“.
FC Bayerns Torhüter Manuel Neuer durfte heute nach dem Training gleich zwei Auszeichnungen entgegen nehmen. Sowohl der Internationale Sportjournalisten-Verband (AIPS),  als auch die Europäische Sportjournalisten-Union (UEPS) wählten ihn zum „Sportler des Jahres 2014“. Das berichtet der DFB auf seiner Homepage.

Damit setzte sich Neuer gegen Sportgrößen wie die Tennis-Stars Roger Federer und Novak Djokovic durch. Auch Cristiano Ronaldo von Real Madrid, der zum Weltfußballer 2014 gewählt worden war, ließ Neuer hinter sich.

"Manuel hat sich diese Ehrung mehr als verdient. Die Sportjournalisten in aller Welt haben die richtige Wahl getroffen. Neuer ist vor allem ein Vorbild für die Jugend.", sagte Hans-Joachim Zwingmann, Vizepräsident des Verbands Deutscher Sportjournalisten (VDS) und Generalsekretär der AIPS-Fußballkommission, bei der Übergabe der Trophäe.

Auch UEPS-Präsident Yannis Daras lobte den Torwart: „Wie Manuel in Brasilien aufgetreten ist, das hat Eindruck hinterlassen. Seine Wahl war nicht überraschend, sondern das Ergebnis seiner glänzenden Leistungen, seiner Fairness, seines Wirkens auf dem Platz und der professionelle Umgang mit den Medien."

Neuer nahm die Auszeichnungen dankend entgegen, ohne dabei seine Teamkameraden des FC Bayerns und der Nationalmannschaft zu vergessen. „Ohne die Jungs hätte ich’s nicht geschafft.“, sagt der 29-Jährige.

Copyright © 2017 netzathleten