Statistik: Die häufigsten Verletzungen der Fußball-Bundesliga gettyimages.de

Statistik: Die häufigsten Verletzungen der Fußball-Bundesliga

Der Muskelfaserriss war in der Bundesliga-Saison 2014/2015 die häufigste Verletzung unter Profikickern. Welche Verletzungen sie sich noch häufig zuzogen? Unsere Statistik liefert Antworten.
Ob im Training oder im Spiel – Verletzungen gehören im Fußball zum Alltag. Durchschnittlich 54,6 Ausfalltage pro Spieler verzeichneten die Bundesliga-Vereine in der Saison 2014/2015. Schalke 04 war Spitzenreiter mit durchschnittlich 85,03 Tagen, der Verein mit den wenigsten Ausfalltagen war Borussia Mönchengladbach (durchschnittlich 20,23 Tage). Die gesamte Saison dauerte übrigens 275 Tage.

Gemeinsam mit Grippefällen bildeten Muskelfaserrisse und muskuläre Probleme die Top-drei der häufigsten Verletzungen. Vor allem waren dabei die unteren Extremitäten betroffen. Die Profis plagten zudem Oberschenkel- und Knieprobleme sowie Adduktorenbeschwerden. Auch die Bänder wurden oft in Mitleidenschaft gezogen: Kreuz- und Außenbandrisse waren die häufigsten Bänderverletzungen. Zum Vergleich: Am Seltensten verletzt waren das Scham- und das Schienbein.

Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht über die häufigsten Verletzungen der Bundesligasaison 2014/15. Alle Daten stammen aus den Kader-Statistiken von transfermarkt.de.

Tabelle: Die häufigsten Verletzungen der Bundesliga-Saison 2014/2015

Verletzung Fälle
Muskelfaserrisse  44
Grippe  39
Muskuläre Probleme  35
Oberschenkelprobleme   28
Knieprobleme  28
Adduktorenbeschwerden  23
Rückenprobleme  19
Kreuzbandrisse  17
Zerrungen  16
Muskelbündelrisse  16
Meniskusschäden  16
Außenbandrisse   16
Knochenbrüche (u.a. Nase, Jochbein, Sprunggelenk, Mittelfuß)  15
Bänderrisse  15
Sprunggelenksprobleme   10
Wadenprobleme  10
Schulterprobleme   9
Achillessehnenprobleme   8
Bänderdehnungen   8
Innenbandrisse    8
Patellasehnenverletzungen   8
Prellungen   7
Kapselverletzungen   7
Sehnenrisse   6
Sehnenentzündungen   4
Schambeinverletzungen   3
Schienbeinverletzungen   3
Leistenprobleme    3
Knöchelverletzungen   3

Zum Vergleich die häufigsten Verletzungen der Bundesliga-Saison 2013/2014.

Tabelle: Die häufigsten Verletzungen der Bundesliga-Saison 2013/2014

Verletzung Fälle
Muskelfaserrisse  71
Knieprobleme  32
Muskuläre Probleme  26
Adduktorenbeschwerden  25
Sprunggelenksverletzungen  22
Grippe  21
Oberschenkelprobleme  19
Oberschenkelzerrungen  18
Kreuzbandrisse  14
Schulterverletzungen  12
Rückenprobleme  11
Leistenprobleme  11
Magen-Darm-Grippe  11

Die Daten stammen von Fußballverletzungen.com.

Die häufigsten Verletzungen der Fußball-Bundesliga: Fazit

Der Vergleich zeigt: Muskelverletzungen, wie Zerrung, Muskelfaserriss oder gar Muskelriss, haben zu den meisten Verletzungstagen geführt. Während diese Verletzungen auch ohne Fremdeinwirkung auftreten – beispielsweise bei einem Antritt – sind auch Bänderverletzungen in Folge von Fremdeinwirkung (Foul) für häufiges Fehlen verantwortlich. Relativ selten sind Verletzungen der oberen Extremitäten, zum Beispiel Schulterverletzungen. Sie resultieren meist aus unkontrollierten Stürzen.

Hier findest Du nähere Informationen zu typischen Fußballverletzungen.
netzathleten media ist ein Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland

Copyright © 2015 netzathleten.net GmbH